Neue Sänger für MGV

Die Jubilare Arthur Hansjosten, Günther Büdenbender, Harald Grobbel, Karl-Josef Hämmerle und mit dem ersten Vorsitzenden Kurt Heimes (v.l.).

Der MGV Halberbracht führte kürzlich seine Generalversammlung durch.

60 Jahre aktiv im Verein und kein bisschen leise sind die Jubilare Arthur Hansjosten und Günther Büdenbender, die auf der Generalversammlung des MGV "St. Johannes" Halberbracht unter großem Applaus geehrt werden konnten.

Für 25 Jahre aktives Singen bedankte sich der 1. Vorsitzende Kurt Heimes bei den drei Jubilaren Karl-Josef Hämmerle, Harald Grobbel und Björn Kasten.

Als ebenfalls sehr erfreulich konnte festgestellt werden, dass im vergangenen Jahr fünf neue Sänger den Weg zum Verein gefunden haben und engagiert an den Chorproben teilnehmen.

Im Vorstand des MGV konnte Sascha Hoppe als neuer Beisitzer begrüßt werden. Alle anderen Vorstandsmitglieder wurden in ihren Ämtern einstimmig bestätigt. In diesem Jahr plant der MGV wieder ein großes Oktoberfest am 5. und 6. Oktober. Freitags treten befreundete Chöre im Rahmen eines Freundschaftssingens auf.

Samstags heißt es dann "Revanche" für alle Vereine, Gruppen und Clubs aus Halberbracht, denn dann soll beim zweiten Dorfliederwettstreit wieder um die ersten Plätze gesungen und getanzt werden.

Start der Altpapiersammlung

Des Weiteren möchte der MGV die Altpapiersammlung in Halberbracht wieder aufleben lassen und wird dazu viermal im Jahr eine Haussammlung durchführen. Zusätzlich ist jeden ersten Samstag im Monat der Altpapiercontainer, der "An den Birken" neben den Altglascontainern stehen wird, von 9 bis 12 Uhr geöffnet, wo bereits vorab Altpapier entsorgt werden kann.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare