Neues Geschäftsfeld

Der seit dem Jahr 2000 in Deutschland schrumpfende Markt für Eigenheime hat die Firma WeberHaus dazu bewogen, eine neue Gesellschaft am Standort Hünsborn zu gründen und sich damit ein neues Geschäftsfeld zu erschließen.

Wie das Unternehmen berichtet, wurde für Deutschland eine zukunftsträchtige Entscheidung getroffen. Als Systemlieferant für Großkunden in den Bereichen Wohnen und Gewerbe will WeberHaus ein neues Geschäftsfeld erschließen.

Hierzu wurde die "EcoTec HolzSystemBau" mit Sitz in Hünsborn gegründet. Für die Aktivitäten dieser Gesellschaft will WeberHaus sein Know-how der Planung, Vorfertigung und Montage von Bauteilen und Bauelementen aus Holz nutzen.

Gefertigt werden soll dabei ausschließlich nach den Anforderungen der Kunden.

Der Start der neuen Gesellschaft steht unter einem guten Stern: Es wurde bereits ein mehrjähriges Kooperationsabkommen mit "Town & Country", dem größten Hausbauunternehmen Deutschlands, geschlossen.

"EcoTec" beliefert "Town & Country" ab November mit Ausbauhäusern. Daneben laufen Verhandlungen mit weiteren potentiellen Kunden über die Belieferung mit Bauteilen.

Die Fertigung von Weber-Häusern wird von Hünsborn an den Stammsitz in Rheinau-Linx verlagert, die bereits beschlossene Zentralisierung der Verwaltung in Rheinau-Linx betrifft durch die "EcoTec"-Gründung nun weniger Hünsborner Mitarbeiter als ursprünglich angenommen.

Dies sieht man bei WeberHaus als eine zusätzliche positive Komponente der neuen Aktivitäten, so die Mitteilung des Unternehmens.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare