1. SauerlandKurier
  2. Kreis Olpe
  3. Lennestadt

Ohne Weltladen?

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Fair gehandelte Produkte - Kaffee, Tee, Schokolade, Reis u.v.m. - erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Immer mehr Menschen kaufen die Produkte in ihren Kirchengemeinden, in Schulen, im Bioladen, im Supermarkt oder auch im Weltladen.

In Lennestadt hat in den vergangenen Jahren das Katholische Jugendwerk FÖRDERBAND mit Unterstützung der Lokalen Agenda Lennestadt einen Eine-Welt-Laden betrieben, zunächst direkt gegenüber dem Rathaus und jetzt in den Räumlichkeiten des Second-Hand-Möbel-Ladens "FÖBA Stöba".

Aus den verschiedensten Gründen kann FÖRDERBAND den Weltladen nicht weiter betreiben, so dass es nach jetziger Planung ab dem 1. Januar 2012 in Altenhundem keinen Weltladen mehr geben wird.

Deshalb wollen die Mitglieder des AK "Eine Welt der Lokalen Agenda" mit möglichst vielen Interessierten überlegen, wie in Lennestadt ein Weltladen betrieben werden kann, mit welchem Aufwand und mit welcher Perspektive. Aus diesem Grund sind alle Interessierten zu einem Gedankenaustausch eingeladen. Der Infoabend findet statt am Mittwoch, 2. November, um 19.30 Uhr in den Räumlichkeiten von FÖRDERBAND, Helmut-Kumpf-Straße 43.

Auch interessant

Kommentare