Ordensübergabe

Übergabe des Ordens von König Stefan Schauerte an den Vereinsvorsitzenden Andreas Sprenger (rechts).

Im Rahmen der traditionellen Weinprobe des Schützenvereins St. Blasius 1865 Grevenbrück wurde jetzt der Königsorden vom amtierenden Schützenkönig Stefan Schauerte an den Vereinsvorsitzenden Andreas Sprenger übergeben.

Stefan Schauerte regiert das Grevenbrücker Schützenvolk noch bis zum nächsten Schützenfest, (2. bis 4. Juli).

Das lasergravierte Motiv des Königsordens zeigt einen Ausschnitt aus einem Ölgemälde des Grevenbrücker Künstlers Reinhold Bicher (1895-1975) aus den 1950-er Jahren. Dargestellt ist der Blick auf Förde mit der St.-Nikolaus-Kirche im Mittelpunkt und dem Kreuzberg im Hintergrund. Das Haus des Königspaares steht heute an der Stelle des unten im Bild dargestellten Fachwerkhauses. Links unten eingefügt ist das Logo der Firma Schauerte, die in vierter Generation von Stefan Schauerte geleitet wird und seit ihrer Gründung 1892 im Ort Grevenbrück ansässig ist. In Anlehnung an die Tätigkeit des Unternehmens, die Herstellung von Präzisionsdrehteilen, ist der Königsorden in seiner Formgebung mit Sechskant und filigranem Innengewinde einem klassischen Drehteil nachempfunden und wurde vom Grevenbrücker Goldschmied Rolf Seidenstücker gefertigt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare