142 Pateneltern

Peter Berkenkopf, Franz-Josef Rotter und Klaus Kreikemeier (v.l.), bilden den Vorstand des Freundeskreises Pirpirituba.

In der Mitgliederversammlung des Freundeskreises Pirpirituba konnte der Vorsitzende Franz-Josef Rotter durchweg positive Ergebnisse mitteilen. 323 Mitglieder halten dem 1992 gegründeten Verein nach wie vor die Treue. Die Zahl der Pateneltern wuchs erfreulicherweise auf 142, und durch zahlreiche Spenden sind die Finanzmittel für größere Investitionen in 2009 vorhanden.

Franz-Josef Rotter: "Noch sind keine neuen Bauvorhaben auf der Wunschliste. Es geht viel mehr um Sicherung der Bausubstanz und Ausbau der Einrichtungen mit Möbeln und pädagogischem Spielmaterial. Mögliche Neubauten wird Peter Berkenkopf mit einer Dolmetscherin bei seinem Besuch im Juli vor Ort besprechen."

Der Vorstand setzt bis auf Geschäftsführer Werner Noehl, der zu den Gründungsmitgliedern gehört und der wegen Wohnungswechsel und beruflicher Mehrbelastung sein Amt aufgab, seine Arbeit fort. Klaus Kreikemeier wurde einstimmig zu seinem Nachfolger gewählt.Gerd Kitscha übernahm den Bereich "Öffentlichkeitsarbeit".

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare