St. Josefs-Hospital vermittelt medizinische Themen

Patienten informieren

Bereits in den vergangenen Jahren informierten Chef- und Oberärzte des Altenhundemer Krankenhauses Patienten, Interessierte und junge Familien zu medizinischen Themen.

Altenhundem.

Im zweiten Halbjahr startet eine Veranstaltungsreihe, die in Zukunft regelmäßig medizinische Themen gut verständlich vermitteln wird.

„Wir bemerken im Klinikalltag und auch in den regelmäßig durchgeführten Patientenbefragungen einen hohen Informationsbedarf bei den Patienten und deren Angehörigen. Gut verständliche Informationen zu Erkrankungsbildern sind auch im Internetzeitalter rar gesät. Im Klinikalltag können wir Patienten und Angehörigen durch das persönliche Gespräch Ängste nehmen und Sicherheit geben“, erläutert Dr. Reinhard Schröder, Ärztlicher Direktor und Chefarzt der Chirurgie am St. Josefs-Hospital.

Kindernotfalltraining am 23. August

Die Veranstaltungsreihe startet mit einem Kindernotfallkurs am Samstag, 23. August. Kursleiter ist Holger Nilius vom Pädiatrischen Notfalltraining aus Flörsheim am Main. Der Rettungssanitäter befähigt mit dem Kurs Eltern, in Notfallsituationen schnell und richtig handeln zu können. Daneben richtet sich der Kurs an Großeltern und alle, die verantwortungsvoll Kinder betreuen möchten.

Im September spricht der leitende Oberarzt Dr. Jürgen Muders zu ethischen Entscheidungen am Lebensende und Palliativmedizin. Im November referieren die Chefärzte der Medizinischen und Chirurgischen Klinik zu Darmerkrankungen und Herzrhythmusstörungen. Der Eintritt ist frei, nur das Kindernotfalltraining bedarf einer kostenpflichtigen Voranmeldung.

www.hospitalgesellschaft.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare