Seit zehn Jahren Verwaltungschef

Nach Paukenschlag im Rat: Bürgermeister Stefan Hundt äußert sich zu Verzicht auf neue Kandidatur

+
Bürgermeister Stefan Hundt tritt nicht mehr an.

[Update 27. September] Lennestadt - Bürgermeister Stefan Hundt hat am Mittwochabend im Stadtrat eine überraschende Ankündigung gemacht: Der Verwaltungschef teilte den Fraktionen mit, dass er im kommenden Jahr nicht erneut zur Kommunalwahl antreten wird. Mittlerweile hat er sich auf Nachfrage unserer Zeitung zu seinen Beweggründen geäußert.

„Da kommen ganz viele Gründe zusammen“, so das Stadtoberhaupt. „Wir haben so viele Projekte gemeinsam mit der Bevölkerung und dem Rat angegangen und abgeschlossen – die Schulstruktur steht solide da, das Thema Digitalisierung ist angestoßen und vieles, vieles weitere mehr. Man fragt sich dann irgendwann: Wie alt bist du am Ende der nächste Wahlperiode und kannst du dann noch die Aufgaben so fit angehen wie jetzt?“ Weiter sagte Hundt, dass er gerne auch andere Dinge anpacken möchte, sei es privater oder anderer Natur. 

Außerdem, so Hundt weiter, sei es auch wichtig, „dass man an so einem Job nicht klebt.“ Das Bürgermeisteramt sei in dem Sinne gar kein Job, sondern ein wunderbares Amt, das man aber „auch loslassen können muss.“ Es gehe immer um das Wohl der Stadt und der Bürger und nicht darum, bei der nächsten Wahl noch drei, vier Prozentpünktchen mehr zu bekommen. Und daher werde er die kommenden 13 Monate „im Sinne der Stadt genauso angehen wie jetzt auch.“ 

Positive Rückmeldungen bekommen

Von Freunden und Bekannten habe er inzwischen viele Rückmeldungen bekommen. Sie unterstützen seine Entscheidung respektvoll. Zum Schluss sagt der Bürgermeister über seine Verkündung am Mittwochabend im Rat: „Es ist jetzt eine gewisse Leichtigkeit eingetreten, die mich aber gleichzeitig an meine Verpflichtung erinnert.“

Der CDU-Politiker ist seit zehn Jahren im Amt; zuvor hatte der 61-Jährige für zwei Legislaturperioden das Amt des Beigeordneten in Lennestadt ausgeübt. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare