Planung für Marktplatz

Zu einem ersten Gespräch und einem Informationsaustausch trafen sich Vertreter der Interessengemeinschaft Impuls und Mitglieder der Ratsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen. Die Grünen zeigten sich erfreut über das Engagement und sicherten Heribert Werthmann und Uli Cordes sowie den weiteren Mitgliedern der IG Impuls ihre Unterstützung bei den Beratungen im politischen Raum zu. Andreas Verbeek: "Auch in unserer Fraktion wird seit längerer Zeit die Diskussion über die notwendige Attraktivierung des Marktplatzes geführt. Dieser Marktplatz muss wieder ein Ort des Verweilens für die gesamte Bevölkerung werden." Einig waren sich Grünen- und Impuls-Vertreter in der Bewertung der derzeitigen Situation. Werthmann und Verbeek unisono: "Hier muss sich was ändern, wenn wir den Zentralort Altenhundem, auch auf dem Hintergrund der Kaufkraftbindung attraktiver gestalten wollen. Und er kann eine ideale Ergänzung zum attraktiven Bahnhofsumfeld sein." Übereinstimmende Meinung aller Beteiligten war, dass nunmehr zeitnah Planungen erstellt werden müssen. Realistisches Ziel für die Umsetzung könne der Zeitraum 2010/2011 sein. Vereinbart wurden weitere Kontakte. Beide Seiten zeigten sich überzeugt, dass diesem ersten Gespräch durchaus weitere folgen können.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare