Pop-Konzert in Altenhundem

'Hot B' - das sind Frank Rohrmann (Tenor), Karl-Heinz Gierse (Lead), Stefanus Levermann (Bariton) und Alfons Rohrmann (Bass).

Abba-Songs, Stücke von Herbert Grönemeyer, Alltagsweisheiten der "Wise-Guys, angesagte 70er- und 80er-Jahre-Hits - all das und noch Vieles mehr wird am 11. Oktober in der Volksbank-Arena-Sauerlandhalle zu hören sein.

Einen ganz besonderen Chorabend wird es am Samstag, 11. Oktober, ab 18 Uhr, in Altenhundem geben, präsentiert vom SauerlandKurier.

Unter dem vielversprechenden Motto: "10 Jahre Pop- und Gospelchor Just for Fun - Chor trifft Popmusik" werden neben den Gastgeber "Just for Fun" noch acht weitere hochkarätige Chöre das Publikum mitnehmen in die breit gefächerte Welt der Pop-Musik. Die Polyhymnian Harmonists werden für dieses Event aus Offenbach anreisen. Der gemischte Chor besteht aus knapp 30 Sängern im Alter von 16 bis 60 Jahren. Eigentlich singen die Polyhymnian Harmonists vierstimmig, sie haben aber auch Stücke für "ein paar Stimmen mehr" im Programm. "Bei uns springt keine Forelle im Bach rum," sagen die Sänger, "sondern es dominieren moderne Stücke." Chorleiter und Arrangeur der meisten Stücke ist Peter J. Kunz-von Gymnich, der den Chor auch am Klavier begleitet.

Mit dabei sind auch "Hot B". Das Quartett aus Affeln beschäftigt sich hauptsächlich mit der Barbershopmusik. Nach zehn Jahren - das Quartett wurde 1998 gegründet - hat die Jagd nach Obertönen und die Freude an Dominatseptakkorden für die vier Sänger nichts von ihren Reizen verloren.

Jetzt eine Konzertkarte sichern

Karten zum Preis von 10 Euro gibt es im Vorverkauf bei den Kurier-Geschäftsstellen in Grevenbrück, Olpe, Siegen, Schmallenberg und Meschede sowie in der Buchhandlung Hamm in Altenhundem und im Reisebüro Holiday Land Bamenohl. Die Karten sind ebenfalls erhältlich bei den Sängerinnen und Sängern des Chores Just for Fun. Der Erlös des Konzerts kommt dem "Wohnhaus Lembergstraße in Grevenbrück für Menschen mit Behinderung" zugute.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare