Elsper Chöre brauchen Zuwachs

Positionen neu besetzt

von links: Wilfried Schudmann, Barbara Ivo, Dörte Nickel, Meinolf Bierbach, Werner Schröder, Marianne Schulte

Elspe. Der erste Termin der Chöre im neuen Jahr war die Jahreshauptversammlung. Zu Beginn ehrte der erste Vorsitzende Wilfried Schudmann Karl-Josef Steinberg und Andreas Steinhoff für 25 Jahre Mitgliedschaft.

Werner Schröder wurde für die nicht besetzte Position des Beisitzers gewählt. Nachdem sich Albert Michels als Beisitzer nicht mehr zur Wahl stellte, wurde diese Position mit Dörte Nickel neu besetzt.Die zweite Vorsitzende Marianne Schulte, sowie die Notenwarte der beiden Chöre, Karl-Heinz Kremer und Agnes Bierbach wurden in ihrem Amt bestätigt.

Das Jahr 2014 hält für die Elsper Chöre wieder viele Termine bereit, unter anderem Ostern, Fronleichnam, das Thetener Dorffest, das Pfarrfest, Weihnachten, das alljährliche Sommerfest, das Stadtfest in Altenhundem, die Teilnahmen an Freundschaftssingen und das eigene Chorfest „Sing und Swing - ein Wochenend voll guter Laune“ im Mai. Außerdem ist ein Adventskonzert vorgesehen.

Der Zusammenhalt und die Beteiligung an allen Terminen ist weiterhin gut, jedoch zählt bei schwindenden Sängerzahlen nach wie vor jede Stimme. Deshalb wird auch 2014 wieder Werbung in eigener Sache betrieben.

Die „Elsper Chöre“ brauchen Zuwachs, deshalb sind Sängerinnen und Sänger jeden Alters zum Mitsingen eingeladen. Proben sind immer montags.

Der MGV probt von 18.30 Uhr bis 20 Uhr im Gasthof zur Linde und der gemischte Chor von 20 Uhr bis 21.30 Uhr im Pfarrheim oder einfach beim Vorstand melden. % 02721/2175 (Wilfried Schudmann) oder % 02721/20844 (Marianne Schulte)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare