Positive Tendenzen

161 Schützen trafen sich am vergangenen Wochenende in der Volksbank-Arena zum Kassensturz. Foto: Michaela Kleinsorge

Alle Jahre wieder.....wird auch bei den Altenhundemer Schützen abgerechnet. Die Jahreshauptversammlung in der Volksbank Arena erbrachte nach Jahres- und Kassenbericht ein zufrieden- stellendes Ergebnis bei den Beteiligten.

Organisierte Veranstaltungen in der Volksbank-Arena haben Zulauf und sorgten im vergangenen Jahr für ein ausgeglichenes Verhältnis zwischen Soll und Haben, mit weiterhin positiven Tendenzen nach oben. Einer ausgiebigen Jubiläumsfeier vom 8. bis 11. Juli zum 150-jährigen Bestehen des Schützenvereins Altenhundem 1861 steht daher nichts im Wege und wird mit Freude erwartet. Für den Jubiläumsfestzug am Sonntag werden acht Gastvereine, fünf Musikvereine, sechs Tambourcorps, 450 Musiker, 20 Majestätenpaare, 40 Fahnen- und Standartenabordnungen, 750 Schützen und eine Delegation des Kreisschützenbundes erwartet.

Zwei neue Offiziere vervollständigen nach einer Neuwahl den Offiziercorps. Hans-Georg Völmecke schied aus persönlichen Gründen aus und Klaus Lindemann übernahm gerne seinen Posten an der Schützenfront. Helmut Cordes gibt nach 40 Jahren zum Bedauern der Vereinskollegen den Degen endgültig ab und wurde bei der Versammlung mit "Standing Ovations" verabschiedet.

Er bleibt als Ehrenoffizier und Oberleutnant der Reserve den Schützen erhalten. Michael Ohm trägt die Koppeln des Vorgängers nach eindeutigem Wahlergebnis gerne weiter. Weitere Neuwahlen im Beirat und Vorstand wurden durch Wiederwahlen ausgeschlossen. Die Wahl des Kassenprüfers wurde schriftlich im Laufe des Abends mit Wahlzetteln bestimmt und zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare