Hilfe für bedürftige Familien

„Geschenke verschenken“: Premiere für neues Projekt in Lennestadt

Nina Püttmann, Karima Klose und Andrea Schiller vom HANAH-Servicebüro laden zur Premiere von „Geschenke verschenken“ ein.

Lennestadt. Erstmalig findet am Donnerstag, 13. Dezember, von 16 bis 17.30 Uhr im Rathaus der Stadt Lennestadt (Raum 22) das Projekt „Geschenke verschenken“ statt. Hierbei haben Menschen die Möglichkeit gut erhaltene Spielsachen, Filme, Bücher und ähnliches an bedürftige Familien zu spenden.

An diesem Tag findet keine Geschenkeausgabe, sondern nur die Geschenkeannahme statt. Die Geschenkeausgabe findet nach Sichtung der Spenden an einem gesonderten Termin statt. Für die Schenkenden wird Kaffee und Waffeln zur Verfügung gestellt. Über viele Spenden würde sich das Organisationsteam natürlich sehr freuen.

„Weihnachten ist die Zeit der Familie und der Gemeinschaft und zu diesem Anlass gibt es auch Geschenke. Leider gibt es Familien, die nicht so viel Geld haben und sich keine schönen Geschenke für ihre Kinder leisten können“, so die Initiatorinnen der Aktion. Das sind Nina Püttmann vom HANAH-Servicebüro der Stadt Lennestadt und die leichstellungsbeauftragte Carola Heer. Sie haben ihr Projekt „Geschenke verschenken“ genannt.

Weitere Information bei Nina Püttmann, HANAH, ☎ 02723/608220.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare