Schon 60.394 Euro „erpokert“

Profis und Amateure spielen beim Charity-Poker-Turnier für den guten Zweck

+
Der Pokerprofi Christophe „Crazy Sheep“ Gross (m.) konnte sich im letzten Jahr gegen mehr als 500 Konkurrenten durchsetzten und das CPT-LA gewinnen. Thomas Lamatsch (r.) holte sich den zweiten Platz und Thomas Rausch wurde Dritter. Neben ihnen waren die gemeinnützigen Initiativen „Strahlemaennchen.de“ und „Frauen helfen Frauen“ in Olpe die Gewinner des Turniers.

Altenhundem. Bereits das achte Charity Poker Turnier findet vom 15. bis zum 16. März in Altenhundem statt. In diesem Jahr erwarten die rund 500 Teilnehmer einige Änderungen an Struktur und Ablauf.

Im achten Jahr des Events wird es nur noch zwei Heats geben, welche dafür eine höhere Teilnehmer Kapazität haben. Zudem dauern die beiden Qualifikationsrunden länger und haben eine neue Blind-Struktur. Eine zusätzliche Änderung ist aufgrund des seit dem 10. August 2018 in NRW gültigen Pokererlasses in Absprache mit dem Ordnungsamt bezüglich der Sachpreise vorgenommen worden. Die Sachpreise dürfen eine Grenze von 15 Euro nicht übersteigen. Hierbei machen sich die Organisatoren um den Fortbestand des Pokerturniers keine Sorgen. Denn schon als die Sachpreisgrenze 2013 auf 60 Euro festgesetzt wurde, blieben die Teilnehmer erhalten und das Turnier vergrößerte sich kontinuierlich. 

Die Sachpreisgrenze ist für die meisten Teilnehmer kein Thema, weil es bei dem Turnier nicht um den großen Gewinn geht, sondern darum, möglichst viel Geld für die gemeinnützigen Vereine „Strahlemaennchen.de“ und „Frauen helfen Frauen“ in Olpe zu sammeln. Insgesamt kamen in den acht Auflagen des Turniers somit schon 60.394 Euro zusammen. Der Erlös im letzten Jahr belief sich auf 11.250 Euro. Zudem hat sich das CPT-LA als großes Familientreffen der Pokerszene etabliert. 

Nachdem der zweite Heat in der Vergangenheit mehrere Jahre nach weniger als einer Minute ausverkauft war, ist die Spannung bei den Organisatoren groß, wie es bei der Aufstockung der Teilnehmerzahl auf 250 Teilnehmer pro Heat aussieht. 

Die Anmeldung zum CPT-LA 2019 wird am 26. Januar in zwei Etappen freigeschaltet. Um 11 Uhr morgens kann man sich für Heat 2, am Samstag, 16. März, anmelden und um 12 Uhr für Heat 1, der am Freitagabend, 15. März, gespielt wird. 

Weitere Infos auf www.cpt-la.com

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare