Oberelsper ernennen Reinhard Baumhoff zum Ehrenvorstandsmitglied

Quirinus-Schützen ermitteln künftig Kinderschützenkönig

Der stellvertretende Vorsitzende Reinhard Baumhoff (3.v.r.) wurde nach 19 Jahren gebührend von den St. Quirinus Schützen verabschiedet.

Oberelspe – Die St.-Quirinus-Schützen aus Oberelspe, die in diesem Jahr Jubiläum feiern, werden künftig einen Kinderschützenkönig ermitteln. Das wurde auf der Jahreshauptversammlung besprochen, ebenso wie die Ernennung von Reinhard Baumhoff zum Ehrenvorstandsmitglied.

Vor den Neuwalen wurde Baumhoff, der stellvertretende Vorsitzende des Schützenvereins, nach 19 Jahren gebührend und mit einem Präsent verabschiedet. Ein Rückblick auf die vergangenen Jahre zeigte noch einmal sein Engagement und seine umfangreichen Tätigkeiten für den Schützenverein. Baumhoff wurde im Anschluss zum Ehrenvorstandsmitglied ernannt. 

Zum neuen stellvertretenden Vorsitzenden wurde Markus Fischer gewählt und Stefan Arens übernahm die Position des Beisitzers. Kassierer Adrian Schulte, Beisitzer Tobias Reimann, Hauptmann Martin Plassmann, Zugoffizier Dennis Nies und Fahnenoffizier Raphael Baumhoff wurden in ihren Ämtern bestätigt. Tobias Schneider wurde zum neuen Kassenprüfer gewählt. Überraschend kam der Rücktritt von Hubert Theis aus persönlichen Gründen, wodurch der Posten eines weiteren Zugoffiziers an Jonas Ledigen übergeben wurde. 

Im weiteren Verlauf der Versammlung wurden die beiden Schießmeister Torsten Mester und Martin Richard verabschiedet. Philip Voucko und Michael Voss übernehmen nun. Zum Schluss wurde die Neuheit eines Kinderschützenkönigs besprochen, der neben dem Jungschützenkönig ermittelt werden und sich später gemeinsam mit den anderen Majestäten präsentieren soll.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare