Saalhausen im Zeichen von "Bike & Fun"

Rasante Abfahrten gibt's beim Festival. Foto: SK

An zwei Tagen viel Sport für Radfahrer, Läufer, Walker und Nordic Walker

Saalhausen. (SK)

Am 16. und 17. Juni steht die neue Auflage des "Bike & Fun-Festivals" in Saalhausen an. Neben den Radsportlern kämpfen auch Walker und Läufer um das begehrte Edelmetall.Für die Biker gibt es wieder die anspruchsvolle und gelobte Mountainbike-Marathon-Strecke über 33, 55 und 110 Kilometer mit bis zu 3600 Höhenmetern. Zum ersten Mal finden auch Läufer und Walker am Samstag, 16. Juni, anspruchsvolle Strecken von 6, 12 und 24 km.

2006 fand schon auf Initiative von Thorsten Kathol und Dieter Zoppe eine erste NRW-Marathon-Trophy statt. Diese bereicherte mit dem Rennen in Saalhausen den holländische RWP-Cup. Dadurch waren auch sehr viele Holländer in Saalhausen am Start. Neben Grafschaft, Bredelaer, Langenberg und Nordenau hatten sich die Saalhauser zu einer Topadresse gemausert. Dieses Jahr hofft man, die 1000 Starter-Grenze zu knacken, da die Marathon Serie als "BikeSportNews Marathon-Trophy" in einer der führenden Fachzeitschriften mit einem Sonderheft unterstützt wird. Start für die Marathonfahrer ist um 9 Uhr, ab 13.30 Uhr starten die Teilnehmer des ersten "Saalhauser Berglaufs". Um 14 Uhr begeben sich werden sich die Walker und Nordic-Walker auf die Strecke.

Die Siegerehrung der Fahrer findet ab 13, die der Läufer und Walker ab 17 Uhr statt. Für die jeweils ersten drei Plätze gibt es besondere Pokale und Medaillen, alle Teilnehmer erhalten zudem eine Urkunde.

Das "Cross-Country-Rennen" steht am Sonntag, 17. Juni, ab 9 Uhr auf dem Programm und ist mit 500 Fahrern seit Jahren gleich gut besucht. Beim Kiddy-Cup stehen die jüngsten Radfahrer im Mittelpunkt.

Weitere Informationen zum "Bike & Fun- Festival in Saalhausen unter Tel. 0171/6884940 und Andrea Schmies, Tel. 02723/80389, oder www.mtb-sharkattack.net.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare