Sakramentenvorbereitung

Die Zeichen im Pastoralverbund Lennetal stehen auf Sakramentenvorbereitung.

Am Mittwoch, 23. November, starten die Kinder der 3. und 4. Klasse mit der Schulmesse in Saalhausen und Altenhundem. Gott in unserem Leben sichtbar machen möchten auch die Firmbewerber, die sich gestern, zu einem Besuch in das Kinder- und Jugendhospiz nach Olpe aufmachten.

Die Kommunionkinder stecken am Mittwoch, 23. November, ihren eigenen Adventskranz. Mütter, Großmütter und Geschwister werden gebeten, die Kinder um 16 Uhr mit einer Tüte voll Material wie Rosenschere, Strohkranz, Grün, Kerzen, Kerzenhalter und Schmuck für den Adventskranz zu begleiten. Am 1. Advent bringen die Erstkommunionfamilien die Adventskränze mit zur Messe und lassen diese für die Adventszeit segnen.

Mit dem ersten Adventssonntag treten vier neue Messdiener ihren Dienst in Altenhundem am Altar an. Die meistgedienten Messdiener werden für ihre Verdienste in der Gemeinde ausgezeichnet und belobigt. Anschließend geht es zur Stärkung mit Würstchen und Brötchen in die "Arche", aber auch zum Kickern und Billard spielen.

Die Vorbereitungen für das Krippenspiel laufen bereits in Altenhundem und Saalhausen auf Hochtouren. Die Kommunionkinder aus Saalhausen treffen sich jeden Donnerstag ab 16 Uhr in der Kirche zum Üben. Die Kindersinggruppe des PV trifft sich donnerstags um 16.15 Uhr in der "Arche".

Am Dienstag, 29. November und Mittwoch, 30. November, haben die Kommunionkinder um 16 Uhr Weggottesdienst in Saalhausen (Dienstag) und Altenhundem (Mittwoch). Dazu sind auch die Eltern eingeladen.

Da die Kinder vor Weihnachten noch erstmals das Sakrament der Versöhnung empfangen, sind die Eltern der Kommunionkinder zum Elternabend am Dienstag, 29. November, um 20 Uhr in die "Arche" eingeladen.

Am Mittwoch, 30. November, um 19 Uhr sind alle eingeladen, die ihrem Leben eine Richtung geben.

Am Freitag, 2. Dezember, Roratemesse für alle Firmbewerber um 6 Uhr, anschließend Frühstück in der "Arche".

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare