Schlechter Start

Nein, mit dem momentanen zehnten Platz in der Kreisliga A kann und will die DJK Bonzel nicht zufrieden sein.

"Wir liegen hinter den Erwartungen zurück", macht der sportliche Leiter Uli Kaufmann deutlich.

Schlecht sei man gestartet, direkt mit zwei Niederlagen gegen Fretter und LWL. Nun heißt es zunächst die Klasse halten.

Das glauben die Verantwortlichen mit "Gino" Simonetti realisieren zu können, "der unser vollstes Vertrauen genießt". Den Verein verlassen hat Dominik Annen in Richtung Bilstein.

Im Sommer hat man mit "Spiry" Vormweg einen der erfahrensten Trainer nach Bonzel holen können.

Er soll dem Team ein neues Gesicht verpassen und die Mannschaft dauerhaft im oberen Drittel der Kreisliga etablieren.

Spielertrainer der Zweiten bleibt Jörg Heinzlmeier, mit "dem man sehr zufrieden ist".

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare