Die Termine des „Literarischen Herbsts“ in Lennestadt im Überblick

Schriftsteller auf Tour

Die 23. Auflage des „Literarischen Herbsts“ wartet erneut mit renommierten Schriftstellern auf: Die Arbeitsgemeinschaft der kirchlichen öffentlichen Büchereien in Lennestadt (AG) schickt mit Guido Kasmann und Christian Linker zwei Autoren von Kinder- beziehungsweise Jugendbüchern aus Köln an die Lennestädter Schulen (wir berichteten).

Beide Autoren stellen sich am Sonntag, 2. November, ab 17 Uhr im KulturBahnhof in Grevenbrück vor. Die Eröffnung des „Literarischen Herbstes“ wird musikalisch begleitet von einem Schülerchor unter Leitung von Christa Maria Jürgens. An den vier folgenden Tagen sind die Schrifsteller an den Lennestädter Schulen auf Lesetour:

Guido Kasmann:

3. November: 8 – 9 Uhr Marien-Schule Saalhausen; 10.25 – 11.25 Uhr Agatha-Schule Altenhundem

4. November: 8.30 – 9.30 Uhr Franziskus-Schule Meggen; 10.30 – 11.30 Uhr Franziskus-Schule Maumke

5. November: 8.30 – 9.30 Uhr St. Jakobus-Schule Elspe; 10.25 – 11.25 Uhr St. Buchardus-Schule Oedingen

6. November: 8.30 bis 9.30 Uhr Johannes-von-der-Hardt-Schule Bilstein; 10.15 – 11.15 Uhr St. Nikolaus-Schule Grevenbrück

Christian Linker:

3. November: 7.45 – 9.15 Uhr Gymnasium Maria Königin (Altenhundem); 11.30 – 13 Uhr Gymnasium der Stadt Lennestadt (Altenhundem)

4. November: 7.50 – 9.20 Uhr Anne-Frank-Schule Meggen; 9.40 – 11.15 St. Barbara-Schule Meggen

5. November: 7.30 – 9 Uhr Lessing-Schule Grevenbrück; 10.05 – 11.35 Uhr Janusz-Korczak-Schule Grevenbrück

6. November: 9.30 – 11 Uhr Berufskolleg des Kreises Olpe

Zudem finden sich Guido Kasmann und Christian Linker gemeinsam mit Gerd-Peter Zapp, Sprecher der AG, am 5. November in der Redaktion des SauerlandKuriers zu einem Pressegespräch ein und gewähren Einblicke in ihre Tätigkeiten als Schriftsteller.

Der „Literarische Herbst“ ermöglicht Kindern und Jugendlichen die persönliche Begegnung mit Autoren und soll so ihr Interesse am Lesen wecken und fördern.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare