1. SauerlandKurier
  2. Kreis Olpe
  3. Lennestadt

Schüler laufen für Mosambik

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Auf die Plätze, ....Fertig, .....Los! Zusammen mit einer Klasse machte sich Nelissa Costa aus Maputo auf den Weg, um die zwölf Kilometer zu bewältigen.  Foto: Simon Uth
Auf die Plätze, ....Fertig, .....Los! Zusammen mit einer Klasse machte sich Nelissa Costa aus Maputo auf den Weg, um die zwölf Kilometer zu bewältigen. Foto: Simon Uth

Für ihre Partnerschule in Mosambik nahm die komplette Anne-Frank Hauptschule die Beine in die Hand.

Insgesamt 240 Schüler der Klassen fünf bis neun machten sich bei strahlendem Sonnenschein im Fünf-Minuten-Takt auf den Weg vom Ohl in Meggen bis zum Hexenplatz in Halberbracht. Zu bewältigen gab es dabei acht, zehn oder zwölf Kilometer. Im Voraus haben die Schüler in der Familie nach Sponsoren gesucht, die einen Freibetrag pro gelaufenen Kilometer spenden. Damit die zurückgelegte Strecke auch hinterher nachvollziehbar ist, waren unterwegs überall Stempelposten positioniert. Das erlaufene Geld soll an die Schulpartnerschaft in Mosambik gespendet werden. Als Garant vor Ort nimmt Pater Vicente das Geld entgegen, um damit den dringend benötigten Krankenwagen zu finanzieren. Insgesamt fallen dafür rund 25.000 Euro an, die aber zum größten Teil schon durch vorherige Spendenaktionen zusammen gekommen sind. Den "Endspurt" zur dieser betrachtlichen Summe leisteten nun im wahrsten Sinne des Wortes die Schüler mit ihrem Spendenlauf. Auch Nelissa Costa aus Maputo, Ministerin für Erziehung und Kultur in Mosambik hat im Zuge ihres Gastbesuches an dem Lauf teilgenommen. Alle paar Jahre werden in regelmäßigen Abständen für meistens zwei Wochen Lehreraustäusche vorgenommen, um die Beziehung der Partnerschulen stets aufrecht zu erhalten.

Auch interessant

Kommentare