Schützen trauern

Jochen Sieg (=)

Schützenfestsonntag im vergangenen Jahr erreichte die Schützen die traurige Nachricht, dass in der Nacht zuvor ihr amtierender Kassierer und Vorstandsmitglied Hans- Joachim Sieg seinen schweren Leiden erlegen war.

Jochen war 36 Jahre Schützenmitglied und wurde 2006 zum Kassierer des Vereins gewählt. Außerdem war er in der vereinseigenen Schießsportabteilung als aktiver Schütze, und in führenden Positionen der Sportschützen auf Orts- und Kreisebene tätig. Äußerst zuverlässig und vorausschauend führte er in seiner Amtszeit die Finanzen.

Er war Träger des vereinseigenen Verdienstordens. Mit ihm hat der Verein einen großartigen Menschen verloren. Einen ebensolchen Menschen ereilte das Schicksal am 17. März dieses Jahres. Mit Winfried Nöller verlor der Verein seinen langjährigen Major im Alter von 72 Jahren.

Er war 54 Jahre im Verein und wurde bereits 1968 in das Offizierskorps gewählt, dem er von 1995 an als Major vorstand. Bei seinem Ausscheiden wurde er einstimmig von der Generalversammlung zum Ehrenmajor ernannt. Er war Träger des vereinseigenen Verdienstordens und des Ordens für besondere Verdienste des Kreisschützenbundes. Winni war ein Schützenbruder durch und durch. Besser kann man ihn kaum beschreiben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare