Seit 11. Mai Ort für Corona-Schnelltestzentrum - neues Konzept für Mieter und Besucher erarbeitet

Schützenverein Altenhundem: All-Inclusive-Hygienepaket für Sauerlandhalle

Martin Schneider (Schützenverein Altenhundem), Viktoria Meyer und Kirsten Reska (Testzentrum Sauerland/v.l.) machen sich für das Hygienepaket in der Sauerlandhalle stark
+
Martin Schneider (Schützenverein Altenhundem), Viktoria Meyer und Kirsten Reska (Testzentrum Sauerland/v.l.) machen sich für das Hygienepaket in der Sauerlandhalle stark.

Seit dem 11. Mai betreiben Schützenverein Altenhundem, Altenhundem Aktiv und „Testzentrum Sauerland“ in der Altenhundemer Sauerlandhalle gemeinsam ein Corona-Schnelltestzentrum. Der Schützenverein als Hallenbesitzer hat nun in Zusammenhang mit der Öffnungsstrategie in NRW für kulturelle, private und öffentliche Veranstaltungen ein „All-Inclusive-Hygienepaket“ für die Halle aufgestellt.

Altenhundem - Das Paket gilt für Veranstalter und Mieter der Sauerlandhalle gleichermaßen. Nutzern der Halle stehen verschiedene Räumlichkeiten in unterschiedlichen Größenordnungen zur Verfügung.

„Ein neutrales Hygienekonzept für die Sauerlandhalle ist bereits im Vorfeld mit dem Ordnungsamt in Lennestadt abgestimmt. Variabel ist dann nur noch die Anzahl der Besucher und die exakten Vorgaben der am Veranstaltungstag gültigen Corona-Regelungen“, schreibt der Schützenverein. Und weiter: „ Besucher ohne Negativ-Test können sich vor dem Eintritt in die Halle - ohne vorherige Registrierung über das Internet - direkt in der Sauerlandhalle registrieren und testen lassen und haben damit Zugang zur Veranstaltung.“ In der Halle stehen dann die notwendigen Hygienespender und Hygieneartikel zur Verfügung.

Für Veranstaltungsbesucher ist der Service kostenfrei: „Als Besucher kostet Sie das nichts und als Mieter bezahlen sie nur die notwendigen Hygiene-Verbrauchsmaterialien.“

Aber es gilt, so der Schützenverein: „Nach wie vor ist allerdings der Mieter oder Veranstalter für die Einhaltung der am Veranstaltungstag gültigen Corona-Regelungen selbst verantwortlich. Weitere Infos gibt’s auf www.sauerlandhalle.de oder direkte Anfragen per E-Mail an info@sauerlandhalle.de.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare