Ein ganzes Dorf feiert das Jubiläum

Schützenverein Maumke wurde vor 100 Jahren gegründet

Ungeachtet der Herausforderungen, die die Nachkriegszeit in Deutschland mit sich brachte, haben die Maumker Schützen stets ihr jährliches Hochfest zelebriert.

Maumke. Der Schützenverein St. Sebastian Maumke feiert in diesem Jahr sein 100-jähriges Jubiläum. Die Vorbereitungen laufen bereits auf Hochtouren.

Zur Gründungszeit des Schützenvereins St. Sebastian Maumke Anfang 1920 zählte das Dorf gerade einmal 650 Seelen. Nach dem Zweiten Weltkrieg bestimmten Inflation und Arbeitslosigkeit die nächsten Jahrzehnte. Ungeachtet dieser widrigen Umstände wurde in Maumke der Schützenverein ins Leben gerufen. Die Initiative dazu ergriff ein dörficher Junggesellenclub, aus dem schließlich der Schützenverein St. Sebastian Maumke hervorging.

Heute, fast 100 Jahre später, zählt Maumke mehr als 2500 Einwohner und freut sich darauf, im Jahr 2020 das 100-jährige Jubiläum des Schützenvereins zu feiern. Zu diesem Anlass wurde auf der Homepage des Vereins eine Sonderseite eingerichtet, die über das Banner 1920-2020 angeklickt werden kann. Hier gibt es nun nach und nach Informationen zum Jubiläum.

Gefeiert werden soll gleich mehrmals, neben dem regulären Schützenfest am zweiten Augustwochende 2020, an dem ein großer Festzug mit vielen Gastvereinen geplant ist, soll im Herbst 2020 eine Geburtstagsparty stattfinden. Zusätzlich ist eine Jungschützenparty im Frühjahr angedacht. Auch wird über die Erstellung eines Films zum Thema 100 Jahre Schützenverein nachgedacht. Ein Vereinschronik ist bereits in Planung.

„Wir wollen Jung und Alt ins Boot holen, um dieses besondere Ereignis zu feiern“, sagt Benedikt Duwenhögger, Mitglied des Festkomitees. „Wir versuchen die Feierlichkeiten auf das Jahr zu verteilen und möglichst unterschiedliche Aktionen zu machen, damit wir all unsere Zielgruppen auch wirklich erreichen. Uns ist es wichtig, alle Maumker und auch die Bürger der übrigen Orte in Lennestadt zu erreichen.“ Jeder, der Lust habe, an der Verwirklichung mitzuwirken, dürfe sich gern bei ihm melden. „Wir sind dankbar für jeden Input und jede Hilfe die wir bekommen. Zum Beispiel sind wir immer auf der Suche nach alten Fotos und Dokumenten“, fügt er hinzu.

www-schuetzenverein.maumke.com

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare