Das Betreute Wohnen bietet viele Vorteile

Sicher und selbstständig

Zwanzig Wohnungen gehören zum Gebäudekomplex.

Grevenbrück. In einer der besten Wohnlagen Grevenbrücks, mit Blick über den Ort, liegt die Wohnresidenz „An den Eichen“. Anfangs bot das Haus Hotel- und Kurgästen ein attraktives Urlaubsziel, dann wurde es zum Tagungszentrum.

Nun bietet es mit dem betreuten Wohnen Senioren ein altersgerechtes Zuhause.

Doch was bedeutet „Betreutes Wohnen“? Wer älter wird, weiß Hilfe zu schätzen. Viele ältere Menschen möchten in sicherer Umgebung wohnen, ohne ihre Selbständigkeit aufzugeben. Im Haus „An den Eichen“ ist dies möglich. Als Leistungsanbieter ist der DRK-Kreisverband Betreiber des Hauses.

Unabhängig auch im Alter

Die Senioren können sich hier eine Wohnung mieten und „in den eigenen vier Wänden“ leben. Dazu können sie ganz individuell Leistungen buchen. Mit diesen Angeboten können sie auch in steigendem Alter oder mit zunehmender Pflegebedürftigkeit ihren Alltag selbständig bewältigen.

Die Wohnungen sind alle barrierefrei und großzügig geschnitten, sodass Menschen auch mit einer Bewegungseinschränkung eigenständig wohnen können. Gut geeignet für ältere Menschen, die ihre Unabhängigkeit behalten möchten aber Hilfsangebote in Anspruch nehmen möchten. Ebenso für Alleinstehende, Ehepaare oder befreundete ältere Menschen, die in einem guten Serviceumfeld gemeinsam ihren Lebensabend verbringen möchten.

Die Reinigung der Wohnung oder der Wäsche, Hausmeisterdienste, wie beispielsweise Aufsichtsfunktion oder die Erledigung kleiner Reparaturen geben ein Gefühl der Sicherheit und Unbeschwertheit. Fahr- und Bringdienste erleichtern Arztbesuche oderkleine Erledigungen. Bei Fragen oder Problemen ist ein Ansprechpartner vor Ort. Dazu kommt ein Angebot an Freizeitaktivitäten, wie die Organisation von Ausflügen oder Städtereisen. Eine Hausnotruf-Anlage sorgt für Sicherheit auch in der Nacht. Bei Krankheit oder Pflegebedürftigkeit können entsprechende pflegerische Leistungen dazu gebucht werden.

Wer bereits eine Pflegestufe hat und die Leistungen eines Pflegedienstes in Anspruch nimmt, kann dies natürlich auch im Haus „An den Eichen“ weiterlaufen lassen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare