"Fit in Deutsch"-Sprachkurs

Sommerferienkurs für Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund

Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund haben die Chance ihr Deutsch im Kurs „FIT in Deutsch“ zu verbessern.

Lennestadt - Unter dem Motto „Bist Du schon fit in Deutsch“ wurden in den diesjährigen Sommerferien zwei Kurse „FerienIntensivTraining – FIT in Deutsch“ in Lennestadt gestartet.

Ziel der Kurse war die Verbesserung der Sprachkenntnisse zugewanderter Schüler aus Grund- und weiterführenden Schulen. Bei jedem Kurs leiteten zwei geschulte Sprachlernbegleiterinnen das Training. Organisatorin bei der Stadt Lennestadt, Sventlana Ruschke, erklärt das Konzept: „Der Kurs war keine Fortsetzung des normalen Unterrichtes sondern passte sich mit einem Wechsel aus Theorie und Praxis dem Leben der Kinder und Jugendlichen an.“ Zahlreiche alltägliche Situationen des Lebens wurden nachgestellt, es wurden beispielsweise Briefe geschrieben, Kurzgeschichten gelesen oder Filme angeschaut.

Neben dem intensiven Deutschunterricht in der Lerngruppe fanden auch Ausflüge, wie z.B. zum Galileo-Park und Garten-Center Kremer statt, um den erlernten Stoff direkt anzuwenden. Der Umgang mit Geld war ein weiteres Thema. Nachdem zuerst spielerisch mit Geld gerechnet wurde und jeder für sich eine Einkaufsliste geschrieben hatte, stand ein gemeinsamer Einkauf an. Svetlana Ruschke: „ Die Kinder und Jugendlichen waren begeistert, natürlich besonders von den Ausflügen, bei denen sie viel Praxis lernten. Alle meinten, das sie immer wieder gerne teilnehmen würden.“

Die Kurse waren ein Angebot des Ministeriums für Schule und Bildung des Landes NRW in Kooperation mit der Stadt Lennestadt. Das Training ist für die Teilnehmer freiwillig und kostenfrei. Auch in den nächsten Sommerferien ist wieder ein Sprachkurs geplant.

Weitere Informationen über den Sommerferienkurs bei Sventlana Ruschke unter Tel. 02723/608512 oder unter s.ruschke@lennestadt.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare