Junge Tennisspieler des TC Altenhundem erfolgreich

Spannende Spiele

Die Jungen und Mädchen freuen sich über ihren Erfolg und die Urkunden.

Lennestadt. Zwischen dem 25. Mai und 9. Juni kämpften zahlreiche Mädchen und Jungen um die Titel bei den Tennismeisterschaften der Stadt Lennestadt und der Gemeinde Kirchhundem.

Wie im vergangenen Jahr konnten sich auch wieder Teilnehmer aus der Gemeinde Finnentrop in die Meldelisten einschreiben. Ausrichter der Finalspiele am 8. und 9. Juni war in diesem Jahr der TC Altenhundem, der auch die Vorrundenspiele ausgelost und organisiert hatte.

Auf den Meldelisten fanden sich rund 40 Teilnehmer, die sich in 8 Altersgruppen spannende Spiele lieferten. Am Final-Wochenende wurden die Halbfinal- und Finalspiele auf dem Gelände des TC Altenhundem vor vielen interessierten Zuschauern ausgetragen.

Verantwortlich für den Ablauf waren in erster Linie Spielleiterin Claudia Ommer und Turnierleiter Stefan Friedhoff, eifrig unterstützt von den Mitgliedern und Freunden des TC Altenhundem. Spezielle Spiel-Utensilien, die für ein Jugend-Turnier notwendig sind, hatte der Sponsor Volksbank Bigge-Lenne dem Verein zur Verfügung gestellt. Am Samstag und Sonntag konnte der erste Vorsitzende des TC Altenhundem, Eugen Ommer, dann insgesamt 24 Mädchen und Jungen zu ihren Titeln und Platzierungen gratulieren.

Die Sieger der einzelnen Spielklassen sind: Gemischt U9 Einzel: Simon Köhler, TC SSV Elspe; Juniorinnen U11 Einzel: Lorena Schulte, TC SSV Elspe; Juniorinnen U13 Einzel: Madita Sonntag, TC Rahrbachtal; Junioren U13 Einzel: Marcel Quinke, TC Grevenbrück; Juniorinnen U15 Einzel: Lina Merklinger, TC Rahrbachtal; Junioren U15 Einzel: Phillip Schauerte, TC Grevenbrück; Juniorinnen U18 Einzel: Mara Sonntag, TC Rahrbachtal; Nachwuchs U21 Männlich: Marius Born, TC Langenei.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare