Sportliches Grevenbrück

Diese Sportbegeisterten haben im letzten Jahr das Sportabzeichen in Grevenbrück erhalten.

Auch 2011 war der TV Grevenbrück in der Zusammenarbeit mit dem Stadtsportverband wieder aktiv und hat in den Sommermonaten sportlich Interessierten das Sportabzeichen abgenommen.

Ein Deutsches Sportabzeichen kann in allen Alterklassen innerhalb eines Kalenderjahres erworben werden. Es müssen in fünf verschiedenen Blöcken Leistungen erbracht werden. In jedem Fall muss man schwimmen können.

Dann werden in den Bereichen Schnelligkeit, Sprungkraft, Armkraft und Ausdauer Mindestleistungen gefordert. Das kann in der Leichtathletik sein, aber auch im Turnen oder Radfahren, um nur einige Sportarten zu nennen.

Insgesamt waren es 50 Personen, die das Deutsche Sportabzeichen oder das Deutschen Jugendsportabzeichen in Grevenbrück im vergangenen Jahr schafften.

Natürlich waren viele Sportler dabei, die in den vergangenen Jahren das Sportabzeichen häufig wiederholt haben. Spitzenreiter war hier Hans- Reiner Friedhoff mit 27 Wiederholungen, gefolgt von Alexandra Steinberg mit 25, dann das Ehepaar Marita und Winfried Nowag mit jeweils 15 Wiederholungen.

In einer kleinen Feierstunde in der Realschultrunhalle in Grevenbrück wurden jetzt der Absolventen vom Sportabzeichenbeauftragtem des Stadtsportverbandes der Lennestadt, Ulrich Rauchheld aus Bilstein und der Oberturnwartin des TV Grevenbrück, Gitte Marburger geehrt.

Wer das Sportzeichen nicht selber in Empfang nehmen konnte, kann dies bei Ulrich Rauchheld abholen. Auch 2012 wird in Grevenbrück an der Habuche wieder das Sportabzeichen abgenommen: jeden Montag ab dem 13. August um 18.30 Uhr bis Ende Oktober.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare