Alle Infos

Höhepunkt im Jubiläumsjahr: Das erwartet die Besucher beim Stadtfest 2019 in Lennestadt

Die Profis von "We rock Queen" machen die Show zu einem echten Highlight.

Lennestadt - Über die Hälfte des Jubiläumsjahres der Stadt Lennestadt ist bereits vorüber. Mit dem Stadtfest vom 16. bis 18. August erreichen die Feierlichkeiten zum 50. Geburtstag der Stadt einen weiteren Höhepunkt. Drei Tage "volles Programm" für die ganze Familie sowie ein verkaufsoffener Sonntag (13 bis 18 Uhr) sind geplant. Alles zum 43. Stadtfest erfahren Sie hier.

Clemens Lüdtke, Hauptorganisator des Stadtfestes, versprach bei der Pressekonferenz am Mittwochvormittag viel: "Es ist schon gewaltig, was in diesem Jahr beim Stadtfest präsentiert wird." Das untermauerten er und seine Mitstreiter dann auch mit Zahlen und Fakten zum Stadtfest. Allein 80 Stände, die von Händlern aus Lennestadt und näherer Umgebung betrieben werden, bedeuten einen neuen Rekord. Dazu kommen weitere 60 Stände von überregionalen Händlern. Kunst und Handwerk, Trödel und Vereinsstände sind dabei. "So viele hatten wir noch nie", freut sich Lütdke. Und weiter: "Das Stadtfest wird von Lennestädtern, aber eben auch von Auswärtigen als Leuchtturm angesehen und gerne besucht." 

Freitag: Eröffnung und Live-Musik

Eröffnet wird das Stadtfest am Freitag, 16. August, mit dem Fass-Anstich. Pünktlich um 19 Uhr schreiten Bürgermeister Stefan Hundt und Steffen Baumhoff, Vorsitzender des Vereins Stadtmarketing Lennestadt, zur Tat und schlagen das erste Fass Krombacher Pils an. Dazu sind alle Bürger der Stadt, Sponsoren, Vertreter aus der Wirtschaft, der Politik und von Verbänden auf den Rathausplatz eingeladen, um das Fest gemeinsam zu eröffnen. 

Durch den Eröffnungsabend wird "Hettwich vom Himmelsberg" aus Attendorn auf ihre ganz eigene, charmante Art und Weise führen.

Durch den Abend wird "Hettwich vom Himmelsberg" aus Attendorn auf ihre ganz eigene, charmante Art und Weise führen. Die Kabarettistin, mit bürgerlichem Namen Anja Geuecke, ist bekannt dafür, kein Blatt vor den Mund zu nehmen – Bürgermeister und Gäste dürfen sich auf ein verbales Schnellfeuer freuen. Von 19 bis 23 Uhr spielt dazu die heimische Band "Da Capo Desaster". Die „älteste Newcomerband“ der Welt aus Sporke und Umgebung spielt bekannte und unbekannte Songs aus Pop und Rock auf der Bühne am Rathaus.

Eine besondere Aktion gibt es für alle aus dem Jahrgang 1969, dem Geburtsjahr der Stadt Lennestadt: Alle Gäste, die in diesem Jahr geboren wurden, können am Freitagabend an einer Verlosung teilnehmen und werden mit einem Glas Sekt begrüßt. Am Stand des Stadtmarketingvereins erhält jeder und jede "69-er" ein Los. Die Verlosung erfolgt direkt im Laufe des Abends. Als erster Preis winkt ein Wohnzimmerkonzert der Band „Da Capo Desaster“ im Wert von 600 Euro. Dazu gibt es Getränke und Würstchen (dieser Gewinn kann nur in Lennestadt eingelöst werden.). Der zweite und dritte Preis: Je ein Gutschein für eine Krombacher-Genusstour mit einem Vier-Gänge-Menü im Wert von je 70 Euro. 

Samstag: Blaulichtmeile und starkes Kinderprogramm 

Am Stadtfestsamstag und -sonntag nimmt die Freiwillige Feuerwehr Lennestadt mit ihrer großen "Blaulichtmeile" teil. Hier gibt es viel zu sehen und zu entdecken: Alle eineinhalb Stunden wird es zum Beispiel die spektakuläre Löschung einer Fettexplosion mit Wasser geben. An einem Brandsimulator können Besucher mit einem Feuerlöscher unter Anleitung sogar selbst einen Brand löschen. Mehrere Feuerwehr-Fahrzeuge werden ausgestellt und die Gerätschaften können gerne einmal in die Hand genommen werden. Hier steht das Personal der Feuerwehr gerne für Fragen zum Fahrzeug und zur Technik zur Verfügung. 

Blechblos`n - da ist Stimmung garantiert.

Die Jugendfeuerwehr und die Brandschutzerziehung werden an eigenen Infoständen informieren. Die Jugendfeuerwehr wird dazu auch drei Spiele anbieten: Wer baut in 7 Minuten den höchsten Turm? Wer schafft es, mit einer Kübelspritze möglichst viel Wasser durch eine Spritzwand zu fördern? Und wer ist der Beste beim Schlauchkegeln? In einem Infozelt stehen die Feuerwehrleitung sowie die Pressesprecher parat, um über Zahlen, Daten und Fakten rund um die Feuerwehr Lennestadt Auskunft zu geben. Am Sonntag wird es um 14.30 und 16.30 Uhr außerdem ein Puppentheater rund um die Feuerwehr geben. Sprecher Christopher Hendrichs während der Pressekonferenz zum Stadtfest: "Wir sind sehr froh und dankbar, dass wir uns außerhalb von Einsätzen einmal zeigen können."

Das Lennestädter Kinderfest ist ebenfalls wieder ins Stadtfest eingebunden und läuft am Samstag und Sonntag von 12 bis 18 Uhr auf der gesperrten Hundemstraße. Hier warten mehrere kunterbunte Zirkuszelte auf die kleinen Besucher, in denen kostenlos Bastelangebote, Werken und Kinderschminken angeboten werden. Zudem wird Clown Francesco unterwegs sein und alle mit zahlreichen Späßen und Luftballonkunst erfreuen. Auf der Kinderfest-Bühne wird am Nachmittag unter anderem „Funny Fux“ live dabei sein. innogy präsentiert unter anderem auch Lötstationen, Segway oder eine Carrerabahn. Das Lennestädter Kinderfest ist einfach ein Erlebnis für die ganze Familie.

Drei Orte der Stadt werden sich auf dem Stadtfest präsentieren: Neben Altenvalbert und Halberbracht wird Saalhausen die Vorzüge und Besonderheiten des Dorfes in einem Pagodenzelt auf dem Festgelände vorstellen.

Natürlich darf am Samstag auch die Musik nicht fehlen. Auf den bekannten vier Bühnen gibt es abwechslungsreiche, handgemachte Musik. Hier die Übersicht:

Bühne Rathausplatz (Sparkassen-Bühne): 

  • Samstag von 20 bis 1 Uhr: Blechblos`n  
  • Sonntag von 12.30 bis 15 Uhr: Summary Duo 
  • Sonntag, 15 Uhr: Potpourri der Musikvereine Lennestadt 
  • Sonntag von 17 bis 19 Uhr: "We rock Queen"

Bühne Marktplatz (Volksbank-Bühne): 

  • Samstag von 20 bis 22 Uhr: Sharks 
  • Samstag von 22 bis 1 Uhr: United Four 
  • Sonntag von 11 bis 19 Uhr: Familiy Fun Tour

Bühne Altenhundemer Eck (innogy-Bühne): 

  • Samstag von 12 bis 17.30 Uhr: Jeff Collins 
  • Samstag von 20 bis 22 Uhr: FragileMatt 
  • Samstag von 22 bis 1 Uhr: Glengar 
  • Sonntag von 12 bis 18 Uhr: Manni & Friends, Arkordeonorchester Lennestadt-Altenvalbert 

Bühne Bahnhof (SauerlandKurier-Bühne): 

  • Samstag von 20 bis 1 Uhr: Davy Jones, Eradicator, Val Sinestra

Sonntag: Verkaufsoffen und AOK-Family-Fun-Tour mit dem FC Schalke 04

Unter dem Motto „Spiel, Spaß, Bewegung und der FC Schalke 04“ können die Stadtfestbesucher am Sonntag auf dem Marktplatz Sport- und Funspiele – zum Beispiel Cornhole, Balance-Check oder Dosenschießen – erleben, es gibt eine Autogrammstunde mit dem FC Schalke 04-Maskottchen Erwin, und ein FC Schalke 04-Gewinnspiel, bei dem eine Stadionführung und Tickets für ein Top-Fußballspiel in der Bundesliga-Saison 2019/20 zu gewinnen sind.

Eine Neuauflage des Marschpotpourris der Musikvereine und Tambourcorps aus der Stadt Lennestadt wird es ebenfalls am Sonntag geben. Bereits in den Vorjahren hat sich die Blasmusik als ein echtes Zugpferd erwiesen. Am Sonntag ab 15 Uhr gibt es Blasmusik, Trommeln und Pfeifen auf dem Thomas-Morus-Platz. 

Es ist angerichtet: Die Organisatoren des 43.Stadtfestes präsentierten das Programm im Jubiläumsjahr.

Die teilnehmenden Geschäfte öffnen am Sonntag von 13 bis 18 Uhr - so gibt es viel Leben in und vor den Geschäften. Das Stadtmarketing präsentiert zum Stadtfest eine Sonderaktion: Anlässlich des 50-jährigen Jubiläums der Stadt Lennestadt werden 50 Schatzkarten mit einem Guthaben von 50 Euro verlost unter denjenigen, die auf dem Stadtfest mit der Schatzkarte bei den rund 60 Partnerbetrieben einkaufen. Bei jedem Einkauf mit der Schatzkarte an diesen beiden Tagen erhalten Schatzkartenbesitzer zusätzlich zu den Bonuspunkten ein „digitales Los“. Jedes dieser Lose nimmt an der Ziehung der Preise teil. Die Gewinner werden benachrichtigt. 

Auch das Glücksrad dreht sich am Aktionsstand des Stadtmarketings. Hier werden nochmal 50 Euro zu jeder vollen Stunde extra verspielt. Wer als erstes die "1" dreht, gewinnt eine Geschenkkarte. Wer einen Stern erdreht, bekommt ein Lennestädter Produkt im Wert von 10 Euro. Hochwertige Trostpreise, die extra neu angeschafft wurden, lassen niemanden ganz leer ausgehen (Preis: 3x drehen 2,50 Euro).

Bürgermeister Hundt: "Stadtfest im Jubiläumsjahr hat symbolische Bedeutung"

Bürgermeister Stefan Hundt stellte bei der Pressekonferenz die symbolische Bedeutung des 43. Stadtfestes im Jubiläumsjahr heraus: "Es steht für die Entwicklung der Stadt." Damals noch vom Aktionsring initiiert und entwickelt, war das erste Stadtfest nach der kommunalen Neugliederung ein nach außen hin sichtbares Zeichen dafür, dass man sich auf den Weg mache, eine Stadt zu werden. Die Organisatoren sagten sich damals, man müsse sich auf den Weg machen und dazu müsse es auch ein Stadtfest geben. Mit Mut und Weitblick haben man sich damals aus der Gemeinschaft heraus entschlossen, die Stadt weiterzuentwickeln. Mit dem Stadtmarketing bekam das Fest dann nochmal einen "richtigen Drive" ergänzte Clemens Lüdtke. 

Zum Stadtfest 2019 wurde wieder ein zusätzlicher Busverkehr eingerichtet. Der Fahrplan ist auf dem Flyer zum Stadtfest abgedruckt, der aktuell ausliegt - unter anderem im Rathaus.

So war das Stadtfest im vergangenen Jahr: 

Stadtfest Lennestadt 2018

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare