1. SauerlandKurier
  2. Kreis Olpe
  3. Lennestadt

„Geimpfte“ Geschenk-Schatzkarten sind ab Montag erhältlich

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Christian Weber

Kommentare

Der Schatzkarte wurden 20 Prozent „injiziert“.
Der Schatzkarte wurden 20 Prozent „injiziert“. © Stadtmarketing Lennestadt

„Wo gibt’s das schon? Ich zahle 50 und erhalte 60…“, wirbt Vorsitzender Steffen Baumhoff für die neue Aktion von Stadtmarketing Lennestadt. An insgesamt acht Ausgabestellen liegt ab Montag, 22. März, die „geimpfte“ Schatzkarte in limitierter Auflage bereit: das heißt, so lange der Vorrat reicht.

Lennestadt - Aufgeladen sind die beliebten Gutscheine im Scheckkartenformat mit 60 Euro. Die Kunden zahlen pro Karte nur 50 Euro (nur Barzahlung). Steffen Baumhoff: „Natürlich sind das keine Sammelkarten, die man horten soll. Am besten direkt im Handel einlösen.“

Und hier gibt es den Lennestädter Wunscherfüller: Infostelle im Rathaus, Beratungszentren der Volksbank in Altenhundem und Grevenbrück, Autohaus Baumhoff (Altenhundem), Schenken & Genießen (Grevenbrück), Jakobus-Apotheke (Elspe), HoffsWertvoll (Bilstein), Tourist-Info (Saalhausen).

Gerne kann die Geschenkschatzkarte auch auf Bestellung zugeschickt werden: info@stadtmarketing-lennestadt.de, Tel: 02723/608-236.

Auch interessant

Kommentare