Grüne Fraktion: „Realschule nicht mehr nötig“

Starke Sekundarschule

Seit eineinhalb Jahren befasst sich die Lennestädter Politik mit der Gründung einer Sekundarschule. Hier ein Statement der Grünen:

Lennestadt.

„Die Entscheidung für diese Schulform ist für uns Grüne nicht nur von demographischen Gründen geprägt, es sind vielmehr die vielen pädagogischen Gründe. Sekundarschulen ermöglichen ein längeres gemeinsames Lernen. Sekundarschulen sind Schulen für alle Kinder mit unterschiedlichen Begabungen und Fähigkeiten. Sekundarschulen haben bessere Rahmenbedingungen als die Schulen, die sie ablösen sollen. Der Beschluss, diese Schulform in Lennestadt zu installieren, findet in der Fraktion ungeteilte Zustimmung. Wir halten sie für die bessere Alternative. Deshalb ist es für uns wichtig, dieser Schulform einen Start zu ermöglichen, der so optimal wie möglich ist. Deshalb halten wir es für falsch, eine dritte Schulform (Realschule) bestehen zu lassen. Das schwächt die Sekundarschule und führt zur Verunsicherung der Eltern und zu einer unnötigen Konkurrenzsituation. Eineinhalb Jahre war dies Konsens in der Politik. Deshalb muss daran festgehalten werden, um der Sekundarschule einen guten Start zu ermöglichen.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare