Offene Generalprobe der Tanzgarden

Start in heiße Phase

Die Karnevalsvorbereitungen laufen auf Hochtouren. Bei der 14. Offenen Generalprobe in Kirchveischede wurde eine Vielzahl an neuen Tänzen präsentiert.

In den vergangenen Wochen und Monaten wurde fleißig trainiert und geprobt, nun kann die heiße Phase des Karnevals starten. Bei der 14. Offenen Generalprobe in Kirchveischede präsentierten die Garden ihre neuen Tänze.

Dabei durfte die heimische Garde, die „Fachwerkspitzen Kirchveischede“ als erstes auf die Bühne. Der tosende Applaus zur Begrüßung zeigte, wie Garden und Karnevalsbegeisterte der Hochphase der Session entgegenfiebern. Insgesamt 35 Tanzgarden aus über zwanzig Orten aus dem gesamten Kreisgebiet sorgten für gute Stimmung, mit dabei beispielsweise die Tanzsterne und die Marketenderinnen aus Welschen Ennest, erstmalig auch das Solomariechen Eva-Maria aus Welschen Ennest, die Prinzengarde Bilstein, die Funkengarde Oedingen, die Tanzgarde „Glück Auf“ Meggen, die „Golden Girls“ Ihnetal, die Prinzengarde Helden und die „Konfetti Stars“, die „Krachergarde“ und die „Vogt Garde“ aus Elspe.

Durch das Programm führte in gewohnter Manier Dieter Hellekes. Nach den anstrengenden Tanzdarbietungen blieb noch genügend Zeit, die gelungene Premiere ausgiebig zur Musik von Michael „Magic“ Maschke zu feiern. (Von Inge Schleining)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare