MSC stellt Weichen

Das Bild zeigt die erfolgreiche Jugendgruppe rund um Trainer Ralf Hoffmann.

Auch im Geschäftsjahr 2012, dem 40. in der Vereinsgeschichte, startet der MSC Oenetal unter der Schirmherrschaft des ADAC durch. Auf der Jahreshauptversammlung zeigte sich erneut großes Vertrauen in den Vorstand und so beginnt der Verein sein Jubiläumsjahr unter der bewährten Leitung.

Schwerpunkt liegt weiterhin im Jugendbereich unter der Regie von Ralf Hoffmann. An die außerordentlich erfolgreiche Saison 2011 soll auch dieses Jahr angeknüpft werden. Unterstrichen wird dieses Vorhaben durch den Erwerb zweier brandneuer Slalom-Karts.

"Großen Wert legen wir auf die Verkehrserziehung im Jugendbereich, die durch unsere Investition verstärkt werden soll", heißt es aus Kreisen des Vorstandes. Dass dies auch unter Schonung der Umwelt geschehen kann, zeigen die neusten Entwicklungen in der Katalysatortechnik im Kartsport. Zudem wird es in diesem Jahr eine motor-touristische Veranstaltung geben - die Entdecker-Tour für Jedermann, eine Art "Schnitzeljagd" durch interessante und sehenswürdige Orte im Sauerland. Fünf Monate werden die Teilnehmer Zeit haben, das Sauerland genauer unter die Räder und Füße zu nehmen (nähere Informationen unter www.msc-oenetal.de).

Des Weiteren werden Clubmitglieder wieder bei Kart-Slaloms, Automobil-Slaloms, der deutschen Langstreckenmeisterschaft und Oldtimer-Veranstaltungen unterwegs sein. Präsident Manuel Fleper freut sich auf eine spannende und erfolgreiche Jubiläums-Saison mit vielen Highlights rund um das Thema "Mobilität".

Über den Clubmeister-Titel 2011 durfte sich Eberhard Schulte vor Langstreckenfahrer Marcel Hoppe freuen. Im Jugendbereich gewann Lars Andrzejewski vor Rene Hoffmann.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare