Nächster Stream mit „Stereokeys“ am 12. Juli

„Hömma“ im "KulturBahnhof" Grevenbrück

Die Newcomer "Stereokeys"

Grevenbrück - Spannender, facettenreicher Indie-Rock ist das Markenzeichen der "Stereokeys". Die Newcomer-Band aus dem Sauerland stellt sich am Sonntag, 12. Juli, ab 18.30 Uhr im Live-Stream aus dem "KulturBahnhof" in Grevenbrück vor.

Nach vielen Jahren in diversen Punkbands gehen die vier Sauerländer als Stereokeys nun neue Wege. Leichtfüßiges Songwriting trifft auf eingängige Texte, die weder verkopft noch affektiert wirken. Tanzbar, zum mitsingen und loslassen, bewegt sich die sympathische Band irgendwo zwischen Indie-Pop und Alternative-Rock ohne dabei auch nur eine Sekunde kitschig daher zu kommen. 

Mit ihrer neuen Single ‘Once In A While’ meldet sich die Band vier Monate nach ihrer ersten Deutschland-Tour mit Spielbergs (NO) zurück. Der energetisch treibende Song ist ein klarer Wegweiser für die kommende Zeit der Band: Zielorientiert nach vorne - ohne große Umwege.

Zu finden ist der Live-Stream unter dem Link  auf YouTube. Moderatorin Irem freut sich auf zahlreiche Kommentare. 
Der vorerst letzte Live-Stream ist am Sonntag, 26. Juli, um 18.30 Uhr aus dem KulturBahnhof Grevenbrück mit der Band „Eradicator“ - authentischer Oldschool-Thrash Metal. Der Link zum Live-Stream .

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare