Schutzengel an Bord

Am Steuer eingeschlafen: 18-Jähriger überschlägt sich mit seinem Auto

+

Bruchhausen/Kirchveischede. Da hatte wohl jemand mehrere Schutzengel an Bord: Weil er am Steuer eingeschlafen ist, kam ein 18-jähriger Autofahrer am Donnerstagmorgen zwischen Bruchhausen und Kirchveischede von der Straße ab und überschlug sich mit seinem Wagen. Er blieb unverletzt.

Wie die Polizei mitteilt, kam der junge Mann auf der B55 in einer langgezogenen Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab, überfuhr ein Verkehrsschild und überschlug sich mit seinem Fiat. Dabei hatte er riesiges Glück: Er konnte unverletzt aus seinem Fahrzeug steigen. 

"Bei einer Befragung durch die Beamten gab der Fahrer an, eingeschlafen zu sein", teilt die Polizei zur Unfallursache mit. 

Die Straße war während der Unfallaufnahme komplett gesperrt. Das beschädigte Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden liegt Schätzungen der Polizei zufolge bei etwa 3500 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare