Stolpersteine in Elspe verunreinigt

Unbekannte Täter beschmutzten am Wochenende die zur Erinnerung an die Judenverfolgung im Dritten Reich angebrachten, so genannten Stolpersteine in Elspe.

Die vier in den Gehweg der Bielefelder Straße eingelassenen Messingschilder mit den Namen von Mitgliedern einer jüdischen Familie wurden mit einer schwarzen Farbe (Teer oder ähnlichem) verschmutzt. Im Bereich des Platzes wurden Flyer gefunden, die Propagandaschriften einer rechtsgerichteten politischen Vereinigung trugen. Der Schaden beläuft sich auf 50 Euro, Mitglieder der Dorfgemeinschaft hatten die Steine zum Zeitpunkt der Anzeigenaufnahme bereits weitestgehend gesäubert. Die weiteren Ermittlungen werden voraussichtlich durch die Staatsschutzabteilung des PP Hagen weiter geführt. Hinweise nimmt jede Polizeidienststelle im Kreis Olpe entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare