Tag der offenen Tür im Franziskus-Haus

Tipps für die Pflege

Das St. Franziskus Seniorenhaus in Elspe besteht seit zehn Jahren und lädt am 3. Oktober die Besucher ein.

Der große Umzug mit 99 Senioren vom alten Gebäude in das neue St. Franziskus Seniorenhaus in Elspe fand vor zehn Jahren fand statt, und fünf Jahre später erfolgte die Gründung des Caritas-Zentrums Lennestadt und Kirchhundem.

Alten und kranken Bürgern wird seitdem „vor Ort“ jegliche Form der Unterstützung in der eigenen Wohnung, in den Tagespflegen in Elspe und Kirchhundem und im St. Franziskus Seniorenhaus angeboten. Das soll am Samstag, 3. Oktober, ab 10.30 Uhr mit den Bewohnern und deren Angehörigen und nachmittags mit einem Tag der offenen Tür gefeiert werden.

Von 14.30 bis 17.30 Uhr sind die Besucher willkommen. „Wir zeigen Ihnen Pflegetricks für Ihren Alltag zuhause, bieten Ihnen die Möglichkeit, mit einem ,Age-Man’ altersbedingte Einschränkungen selbst zu erleben oder praktisch zu testen, mit welchen Handicaps sich Menschen mit Demenzerkrankungen auseinander setzen müssen. In kleinen Gruppen haben Sie die Möglichkeit, an einer Hausführung teilzunehmen und können auch die Tagespflege besichtigen“, lädt das Caritas-Zentrum ein.

Malen und Kinderschminken und der Besuch von Clown Lilly lassen auch für die kleinen Besucher keine Langeweile aufkommen. In der Cafeteria können sich die Besucher mit Kaffee, Kuchen und kalten Getränken stärken. Hier halten sich auch Ansprechpartner auf, die sich für persönliche Fragen der Gäste Zeit nehmen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare