Bratlinge und Sugo

Rezepttip: Broccoli-Erbsen-Bratlinge

+
Die vegetarischen Bratlingen ruhen auf einem Bett von Tomaten-Sugo.

Die vegetarische Verwandten der Frikadelle sind diese Broccoli-Erbsen-Bratlinge auf saftigem Tomaten-Sugo!

Zutaten: (4 Personen):

je 200 Gramm Kichererbsen und grüne Schälerbsen (etwa von Müller's Mühle), 600 Gramm Broccoli, Salz, 2 Eier, 80 Gramm geriebenen Käse, 2 bis 3 El gemischte Kräuter (etwa Petersilie, Kerbel, Oregano, Thymian), Pfeffer, etwa 6 El Olivenöl, 400 Gramm Kirschtomaten, 1 Zwiebel, 1 Knofizehe, 1 El brauner Zucker, je 120 ml Tomatensaft und Gemüsebrühe, 40 Gramm Tomatenmark.

Zubereitung: 

Kichererbsen nach Packungsanweisung über Nacht einweichen. Schäl- und Kichererbsen getrennt nach Packungsanweisung garen, abtropfen lassen und pürieren. Broccoli putzen, waschen, in Röschen zerteilen und in kochendem Salzwasser ca. 5-10 Minuten garen. Broccoli abtropfen lassen, gut trocken tupfen, grob würfeln und mit Schäl- und Kichererbsen, Eiern, Käse und 1 EL Kräutern vermengen. Mischung mit Salz und Pfeffer würzen, zu ca. 12 Bratlingen formen und portionsweise in ca. 4 EL erhitztem Öl von beiden Seiten ca. 8 Minuten braten. Tomaten waschen und halbieren. Zwiebel und Knoblauch abziehen, Zwiebel fein würfeln, Knoblauch zerdrücken und beides in restlichem erhitztem Öl anbraten. Zucker überstreuen und leicht karamellisieren. Tomatensaft und Brühe angießen, Tomatenmark zufügen, aufkochen und etwas einkochen lassen. Sugo mit restlichen Kräutern verfeinern und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Bratlinge und Sugo auf Teller anrichten und nach Wunsch mit frischen Parmesanhobeln garniert servieren.

Zubereitungszeit: ca. 50 Minuten (zzgl. Einweich- und Garzeit der Hülsenfrüchte)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare