Trickdiebe greifen in Kasse

Lennestadt. Am Montagnachmittag erbeutete eine Diebesbande Bargeld in Höhe von rund 270 Euro aus der Kasse eines Geschäfts in der Hundemstraße in Altenhundem.

Gegen 16 Uhr betraten ein etwa 40 bis 45 Jahre alter Mann und eine gleichaltrige Frau das Geschäft. Das Paar verwickelte die Angestellte im hinteren Teil des Ladens, von dem man keine Sicht zum Kassenbereich hat, in ein Verkaufsgespräch.

Unter einem Vorwand verließen die beiden Personen das Geschäft wieder, ohne etwas gekauft zu haben. Erst als sie außer Sichtweite waren, bemerkte die Angestellte, dass Bargeld in der Kasse fehlte. Die Polizei vermutet, dass während des Verkaufsgesprächs ein Komplize des Diebespaares den Laden betrat, die Kasse öffnete und 270 Euro in Geldscheinen entnahm.

Die Verkäuferin beschrieb die Tatverdächtige als etwa 1,60 bis 1,70 Meter große Frau im Alter zwischen 40 und 45 Jahren. Sie hatte schwarze Haare und trug eine schwarze Wollmütze. In der oberen Zahnreihe waren größere Zahnlücken sichtbar.

Ihren Begleiter beschrieb die Verkäuferin als etwa gleichaltrigen Mann mit gleicher Körpergröße. Er hatte kurze schwarze Haare und trug eine dunkle Lederjacke. Beide wiesen ein südländisches Aussehen auf und sprachen vermutlich spanisch. Der Mittäter, der scheinbar in die Kasse gegriffen hatte, wurde von der Verkäuferin nicht gesehen.

Für sachdienliche Hinweise steht die Polizeiwache Lennestadt unter Telefon 02723/92695200 zur Verfügung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare