Fahrerin (57) verletzt

Medizinischer Notfall am Steuer: Audi fährt in Graben und überschlägt sich

Bei einem Unfall bei Kirchveischede wurde eine Frau verletzt. Wegen eines medizinischen Notfalls am Steuer kam ihr Audi von der Straße ab und überschlug sich.
+
Bei einem Unfall bei Kirchveischede wurde eine Frau verletzt. Wegen eines medizinischen Notfalls am Steuer kam ihr Audi von der Straße ab und überschlug sich.

Dramatischer Unfall am Donnerstag bei Kirchveischede: Wegen eines medizinischen Notfalls verlor eine 57-jährige Frau die Kontrolle über ihren Audi. Das Auto fuhr in den Graben und überschlug sich. Die Fahrerin wurde verletzt.

Kirchveischede - Der Unfall passierte nach Angaben der Polizei am Donnerstag gegen 16.30 Uhr auf der B55 bei Kirchveischede. Eine 57-jährige Frau war zu diesem Zeitpunkt mit ihrem Audi auf der Bundesstraße von Oberveischede in Richtung Kirchveischede unterwegs.

Kurz hinter Bruchhausen verlor sie dann aufgrund eines medizinischen Notfalls die Kontrolle über ihr Auto und fuhr über die Gegenfahrbahn in den Straßengraben, woraufhin ihr Wagen sich überschlug und auf der Gegenfahrbahn zum Stehen kam.

Unfall bei Kirchveischede: Audi überschlägt sich - Fahrerin verletzt

Die Frau konnte sich laut Polizei eigenständig aus dem Audi befreien. Wegen der Verletzungen, die sie bei dem Unfall bei Kirchveischede erlitt, brachte der Rettungsdienst sie in ein Krankenhaus. Den Schaden an ihrem Auto schätzt die Polizei auf einen Betrag im hohen vierstelligen Bereich.

Ein weiterer Unfall mit der gleichen Ursache im Sauerland endete in dieser Woche tragisch: In Marsberg erlitt eine 61-jährige Frau am Steuer einen internistischen Notfall und kam daher mit ihrem Auto von der Straße ab. Die Frau starb noch an der Unfallstelle. Eine Motorradfahrerin aus dem Kreis Olpe wurde bei einem Unfall kurz hinter der Kreisgrenze des HSK schwer verletzt. Sie stürzte, weil sie offenbar zu schnell unterwegs war. Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare