61-Jährige übersieht Auto eines 40-Jährigen

Frau fährt ohne zu gucken auf Bundesstraße: Autos kollidieren - zwei Menschen verletzt

+

Lennestadt - Bei einem Verkehrsunfall zwischen Elspe und Oberelspe wurden am frühen Dienstagmorgen zwei Menschen verletzt. Eine 61-jährige Autofahrerin war seitlich in den Wagen eines 40-jährigen Mannes gekracht.

Der Unfall ereignete sich nach Polizeiangaben gegen 5.45 Uhr zwischen den beiden Lennestädter Ortsteilen. Die 61-Jährige fuhr demnach von einem Waldweg auf die B55, ohne dabei auf den fließenden Verkehr zu achten. 

"Sie übersah den Pkw eines 40-Jährigen, sodass es zu einer seitlichen Kollision kam", schildert die Polizei den Unfallhergang. Beide Fahrzeuginsassen wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Die Verursacherin wollte sich laut Polizei selbständig in ärztliche Behandlung begeben, der 40-Jährige konnte nach ambulanter Behandlung das Krankenhaus wieder verlassen. 

"Die beteiligten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden liegt im hohen vierstelligen Bereich", so die Polizei abschließend. 

Lesen Sie auch: 

Stemmhammer, Motorflex und Co.: Baustellen-Diebe machen fette Beute

Diebstähle auf Friedhof: Leuchten und Figuren von mindestens 14 Gräbern gestohlen

Taxi-Notsignal leuchtet, Polizei findet mehr als ein Kilogramm Drogen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare