26.000 Euro Sachschaden

Auto bei Wendemanöver übersehen: Drei Verletzte bei schwerem Unfall

+

Elspe - Schwerer Verkehrsunfall am Mittwochabend in Elspe: Bei einem missglückten Wendemanöver krachten auf der Ortsdurchfahrt zwei Autos ineinander. Eine Person wurde schwer, zwei weitere leicht verletzt.

Der Unfall ereignete sich nach Angaben der Polizei gegen 17.50 Uhr auf der Bielefelder Straße. Dort wollte ein 87-jähriger Mann aus den Niederlanden mit seinem Pkw vom Fahrbahnrand anfahren und wenden. 

"Hierbei übersah er vermutlich einen in gleicher Richtung fahrenden Pkw", berichtet die Polizei. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem der 87-Jährige schwer verletzt wurde. Seine Beifahrerin und der 38-jährige Fahrer des anderen Autos erlitten leichte Verletzungen. Alle drei wurden mit Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. 

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Schätzungen der Polizei zufolge entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 26.000 Euro. Weil die Elsper Ortsdurchfahrt während der Unfallaufnahme voll gesperrt wurde, kam es zu Verkehrsbehinderungen. 

Lesen Sie auch:

Nach Unfall auf der A45: Stau bremst Pendler und Kurzurlauber aus

Fahrer wollte „größerem Tier ausweichen“: Zwei Verletzte bei Unfall

Zwei junge Radfahrer bei Verkehrsunfällen verletzt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare