Verletzter ins Krankenhaus gebracht

Schwerer Unfall am Morgen: Auto erfasst Müllmann und schleudert ihn auf die Straße

Unfall in Grevenbrück: Ein Pkw erfasste einen Mann, der die Kölner Straße zurück zum Müllwagen überqueren wollte.
+
Unfall in Grevenbrück: Ein Pkw erfasste einen Mann, der die Kölner Straße zurück zum Müllwagen überqueren wollte.

Unfall in Grevenbrück: Am Freitagmorgen ist ein Mitarbeiter eines Abfallentsorgungsunternehmens von einem Auto erfasst worden. Der Mann wurde durch den Aufprall auf die Straße geschleudert, dem Augenschein nach hat er aber „Glück im Unglück“ gehabt, wie ein Polizist vor Ort sagte.

Grevenbrück - Nach ersten Erkenntnissen der Polizei wollte der Mann gegen 9.30 Uhr die Kölner Straße auf Höhe der Werkseinfahrt der Firma Schauerte überqueren, um zurück zu seinem Müllwagen zu gehen, nachdem er eine Mülltonne zurück zu ihrem Stellplatz geschoben hatte. Noch am Straßenrand wurde er allerdings vom Auto eines 64-jährigen Mannes erfasst, der die Straße aus Bonzel kommend Richtung Ortsmitte befuhr.

Warum genau es zu dem Unfall in Grevenbrück kam, muss noch ermittelt werden, so die Polizei vor Ort. Augenscheinlich stieß das Auto nicht frontal mit dem Mann zusammen. Der blieb nach dem Zusammenstoß allerdings am Boden liegen.

Unfall in Grevenbrück: Kölner Straße zeitweise voll gesperrt

Der Verunglückte war nach Unfall in Grevenbrück ansprechbar, wurde von Rettungskräften versorgt und anschließend in ein Krankenhaus gebracht. Laut Polizei erlitt der Müllwerker leichte Verletzungen.

Da die Kölner Straße nach dem Unfall komplett gesperrt war, kam es zu langen Staus in beide Fahrtrichtungen. Nach rund 40 Minuten konnte der Verkehr wieder fließen.

In dieser Woche gab es im Sauerland einen ähnlichen Unfall: In Oeventrop wurde eine Fußgängerin an einer Ampel von einem Auto erfasst und schwer verletzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare