1. SauerlandKurier
  2. Kreis Olpe
  3. Lennestadt

Schwerer Unfall im Sauerland: Auto kracht frontal in Straßenlaterne

Erstellt:

Von: Daniel Großert

Kommentare

Bei einem Unfall in Lennestadt krachte ein auf der L715 frontal in eine Straßenlaterne.
Bei einem Unfall in Lennestadt krachte ein auf der L715 frontal in eine Straßenlaterne. © Polizei Olpe

Schwerer Unfall im Sauerland: Ein Auto kam auf einer Landstraße von der Fahrbahn ab und krachte frontal in eine Straßenlaterne. Der Fahrer hatte großes Glück.

Lennestadt - Der Unfall passierte nach Angaben der Polizei am Dienstagnachmittag auf der L715 zwischen den Lennestädter Ortsteilen Halberbracht und Meggen. Ein 35-jähriger Mann war dort gegen 15.15 Uhr mit seinem Auto in Richtung Meggen unterwegs.

In einer Rechtskurve kam der Wagen dann auf der regennassen Landstraße von der Fahrbahn ab, wie die Polizei berichtet. Das Auto geriet auf den Grünstreifen neben der L715 und krachte frontal in eine Straßenlaterne.

Unfall in Lennestadt: Auto kracht auf L715 frontal in Straßenlaterne

Der Fahrer hatte bei dem Unfall zwischen Halberbracht und Meggen großes Glück: Laut Polizei erlitt er bei dem Zusammenstoß mit der Laterne lediglich leichte Verletzungen. „Er wurde im Krankenhaus ambulant behandelt“, teilt die Polizei mit.

Sein Auto war nach dem Unfall allerdings nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Den Schaden, der am Wagen und an der Straßenlaterne entstand, schätzt die Polizei nach eigenen Angaben auf einen Betrag im vierstelligen Bereich.

Zuletzt sorgte der Schnee im Kreis Olpe für Unfälle: In Rönkhausen rutschte ein Lkw in den Graben. Für die Bergung musste die Straße voll gesperrt werden. Auf der A4 kam eine junge Frau mit ihrem Auto von der Fahrbahn ab. Der Wagen kippte um und blieb auf der Seite liegen.

Auch interessant

Kommentare