Verkehrsunfall mit Verletzten in Altenhundem

Altenhundem. Auf der B 236 kam es am Freitag, 21. April, um 21.30 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit Verletzten. Das teilt die Polizei mit.

Ein 46-jähriger Altenhundemer, der mit seinem Fahrzeug aus Richtung Ortsmitte Altenhundem kam, und nach links in die Dr.-Arnoldi-Straße abbiegen wollte, übersah eine 22-jährige Frau aus Meggen, die mit ihrem Auto aus Richtung Langenei kam, und an dieser Stelle geradeaus fahren wollte. 

Es kam zu einer Kollision, bei der das Fahrzeug der Meggenerin auf der entgegen gesetzten Spur auf der Seite zum Stillstand kam. Bei dem Aufprall wurden die beiden Fahrer und ein Beifahrer, der im Fahrzeug des Altenhundemers gesessen hatte, leicht verletzt. Durch den Aufprall wurden aus den Fahrzeugen Betriebsstoffe freigesetzt, die die Feuerwehr, die mit zehn Leuten vor Ort waren, beseitigte. Die Straße war in diesem Bereich für ca. 2 Stunden gesperrt. Nach ersten Angaben entstand Sachschaden in Höhe von 18000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare