Grevenbrücker Kartoffelmarkt ein voller Erfolg

Viel zu sehen und erleben

In der Zeltstadt konnten die Kinder allerlei aus Kartoffeln basteln und kreativ sein.

Grevenbrück. Ein buntes Programm mit vielen Aktionen für Klein und Groß lockte am vergangenen Wochenende die Besucher zum Grevenbrücker Kartoffelmarkt.

Trotz vieler Regenschauer herrschte großer Andrang und am Sonntagnachmittag ließ sich dann auch die Sonne sehen. Die Interessengemeinschaft-Grevenbrück-Elspe-Lennestadt (IGEL) präsentierte ein buntes Markttreiben, Stände mit Köstlichkeiten von der Kartoffel, der Raiffeisenmarkt Agravis feierte 90. Geburtstag und mit dem Helikopter konnte der Markt von oben betrachtet werden.

Die Kindergärten aus Grevenbrück und Elspe sowie der Kinderhort Grevenbrück konnten sich über jeweils 350 Euro freuen. In den Geschäften der IGEL standen wieder Spardosen im Rahmen der Aktion „Kleingeld hilft spielen(d)“, den Erlös von 1557,20 Euro stockte die IGEL auf 1750 Euro auf. Der Betrag soll für die Anschaffung neuer Spielgeräte verwendet werden.

Große Freude herrschte auch bei Agatha Schulte, sie gewann einen der beiden Rundflüge mit dem Helikopter. Die IGEL stellte dem Kinderhort zwei Flüge zur Verlosung zur Verfügung, der Erlös aus dem Losverkauf kommt dem Kinderhort zugute.

Im Rahmen des Kartoffelmarktes fand auch das Kinderfest der Lennestadt statt. Clown Francesco, Fux, Bastel- und Kreativangebote rund um die Kartoffel sorgten bei den Jüngsten für Begeisterung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare