Oldtimer-Rallye durch das Land der 1000 Berge: Beifahrer sein im BMW 318i

Volksbank Bigge-Lenne und Kurier verlosen Platz in Sauerland Klassik

Volksbank Bigge-Lenne und SauerlandKurier verlosen den Beifahrerplatz ín diesem – noch „nackten – BMW 318i am letzten Rallyetag, Samstag, 2. Oktober
+
Volksbank Bigge-Lenne und SauerlandKurier verlosen den Beifahrerplatz ín diesem – noch „nackten“ – BMW 318i am letzten Rallyetag, Samstag, 2. Oktober.

Die Volksbank Bigge-Lenne ist Partner der Oldtimer-Rallye „Sauerland Klassik“ und verlost mit dem SauerlandKurier einen Beifahrerplatz in einem Fahrzeug.

Saalhausen/Attendorn - Vom 29. September bis zum 2. Oktober geht es für mehr als 100 Old- und Youngtimer zum vierten Mal auf die Reise durch das Land der 1000 Berge. Am letzten Tag gastiert die Rallye ab ca. 13.30 Uhr am WohnGut Saalhausen. „Wir freuen uns, dass wir Teil der Sauerland-Klassik sein dürfen“, freut sich Vorstandsmitglied Michael Griese. Passend zur offiziellen Eröffnung findet am Samstag, 2. Oktober, vor dem Haupteingang des WohnGuts eine Wertungsprüfung statt: Die Teilnehmer müssen zur Durchfahrtskontrolle vor den Haupteingang, um sich dann bei der Ausfahrt einer Wertungsprüfung zu stellen. Zuschauer und Gäste sind willkommen!

Platz im BMW 318i

Aber an diesem Tag ist – zumindest für einen Glückspilz – ein Perspektivwechsel angesagt: Volksbank Bigge-Lenne und SauerlandKurier verlosen für Samstag, 2. Oktober, den Beifahrerplatz im Wagen mit der Nummer 24. Bei dem Oldtimer handelt es sich um einen BMW 318i, Baujahr 1990, der von Jens Herkommer gefahren wird.

Jens Herkommer fährt

Jens Herkommer ist Chefmechaniker bei Mathias Kahle, dem achtfachen deutschen Rallyemeister, Technikspezialist für historische Fahrzeuge und vielfacher Sieger von Oldtimer-Rallyes. An den anderen Tagen der Rallye wird Herkommer von Kreisdirektor Philipp Scharfenbaum, Lennestadts Bürgermeister Tobias Puspas sowie Pressevertretern begleitet.

Bei den Wertungsprüfungen sind Stoppuhren zu bedienen, damit bestimmte Streckenlängen möglichst genau innerhalb der vorgegebenen Zeit abgefahren werden. Die Route an diesem Tag ist geplant mit tollen Zielen wie zum Beispiel dem Oberbecken Rönkhausen, dem Arnsberger Wald oder der Winterberger Skischanze.

Start in Attendorn

Die Sauerland-Klassik startet am 2. Oktober um 8 Uhr in Attendorn am Klosterplatz. Für ein Einweisen trifft man sich eine halbe Stunde vor dem Start bei der Startnummer 24. Um ca. 16 Uhr endet der spannende und ereignisreiche Tag in Attendorn.

Im Preis enthalten ist zudem ein exklusives Mittagessen mit allen Fahrern und Beifahrern im Fünf-Sterne-Hotel Deimann in Schmallenberg-Winkhausen sowie die Veranstaltungsjacke der Rallye. Zudem gibt es am Ende noch das Rallye-Schild mit Original-Startnummer.

Und so funktioniert die Teilnahme an diesem exklusiven Gewinnspiel von SauerlandKurier und Volksbank Bigge-Lenne.

Unsere Frage lautet: Welcher Schauspieler und Tatort-Kommissar geht erstmals bei dieser Sauerland Klassik an den Start?

Teilnahmebedingungen: Mindestalter: 18 Jahre, 3 G-Regeln. Einsendeschluss an gewinnspiel@sauerlandkurier.de ist am Mittwoch, 22. September, um 13 Uhr. Unter allen richtigen Einsendungen wird der Gewinner ausgelost. Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen.

Bei der 4. Sauerland Klassik geht ein weiteres bekanntes Gesicht an den Start: Schauspieler und Tatort-Kommissar Hans-Jürgen, besser bekannt als „Richy“ Müller, freut sich schon auf die Ausfahrt mit Start und Ziel in Attendorn. Der Porsche-Botschafter und Inhaber einer internationalen C-Lizenz startete von 2011 bis 2013 im Porsche Cup, als Experte unterstützte er die Eurosport-Übertragungen der 24 Stunden von Le Mans. Im „Dienst“ fährt er einen braunen Porsche Targa.

Porsche-Botschafter

Wer quasi dienstlich im Porsche-Oldtimer unterwegs ist, muss auch bei der Sauerland-Klassik dabei sein. Und das natürlich in einem – roten – Porsche-Oldie: Müller fährt mit seiner Frau in einem Porsche 911 SC Cabrio von 1983.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare