81 Mitglieder aktiv

Volksliedergruppe Hundem-Lennteal zieht Bilanz

Wilhelm Friesekothen sowie (v.l.) Rosel Schulte, Margret Metzmacher und Doris Kremer unterhielten die Teilnehmer der Weihnachtsfeier.

Altenhundem. Die Weihnachtsfeier der Volksliedergruppe Hundem-Lennteal nutzte deren Vorsitzender Adolf Bramers für einen Rückblick auf ein ereignisvolles Jahr. 2008 von 9 Personen gegründet, zählt die Gruppe aktuell 88 Mitglieder, 81 aktive und 7 passive, davon 60 Frauen und 28 Männer.

Neben verschiedenen Auftritten in unter anderem Seniorenheimen, beim ökumenischen Waldgottesdienst am „Heiligen Born“ bei Milchenbach, einem Kurkonzert im „TalVital“ in Saalhausen und dem Weihnachtsmarkt in Kirchhundem unternahm die Liedergruppe eine Busfahrt nach Königswinter und Linz.

Außerdem wurde natürlich das zehnjährige Bestehen der Volksliedergruppe gefeiert: Nachdem der MGV „Concordia 1875“ Altenhundem seine Auflösung beschloss, wurde am 14. Januar 2008 mit neun Mitgliedern die Volksliedergruppe Hundem-Lennetal gegründet.

Adolf Bramers bedankte sich in seiner Rede bei Christoph Hoberg für das Einüben der neuen Volkslieder, ebenso bei Karola Bramers und Liesel Hoberg wurden für ihren Einsatz sowie den Musikern, die die Gruppe bei ihren Auftritten begleiten. Alle erhielten für ihre Bemühungen ein kleines Präsent.

Nach dem Jahresrückblick begann dann der „gemütliche“ Teil der Weihnachtsfeier. Die drei Maumker Frauen, Rosel Schulte, Margret Metzmacher und Doris Kremer, sorgten mit humorvollen Auftritten für viele Lacher; außerdem sangen die Teilnehmer Volks- und Weihnachtslieder.

Ihren nächsten Auftritt hat die Volksliedergruppe Hundem-Lennetal am Sonntag, 23. Dezember, um 10 Uhr in der evangelischen Kirche in Altenhundem beim Gottesdienst mit Weihnachtslieder singen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare