Vortrag im Siciliaschacht

Eine Vortragsveranstaltung zum Thema "Das Leben und Wirken des Adolf Hennecke (Held der Arbeit in der DDR)" findet am Freitag, 9. September, um 18 Uhr am Siciliaschacht in Meggen statt. Der gebürtige Meggener Hennecke ging 1926 in den erzgebirgischen Kohlebergbau, wo er 1948 in einer "Rekordschicht" 390 Prozent der Sollkohleförderung schaffte.

Seine Tochter, Hannelore Graff (pensionierte Lehrerin aus Berlin), besucht Verwandte in Meggen und wird auf Einladung des Fördervereins Bergbaudenkmäler und des Bezirksvereins Siegerland des Rings Deutscher Bergingenieure aus dem Leben ihres Vaters berichten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare