Vortrag über Billigtextilien

Peter Bednarz referiert am Montag, 30. November, um 19 Uhr in der Caféteria von Förderband (Eingang Wigeystraße 3) zu den Auswirkungen und Problemen der Kleidungsproduktion - und warum T-Shirts, Hosen, Schuhe etc. hierzulande teilweise für 5 bis 10 Euro angeboten werden können. Peter Bednarz ist Beauftragter für die Evangelische Jugend von Westfalen sowie Studienleiter an der Evangelischen Akademie Villigst. Er ist aktiv in der Kampagne für Saubere Kleidung, die sich dafür einsetzt, dass sowohl in den Fabriken der Klamottenlabels als auch in denen ihrer Zulieferer Sozial- und Umweltstandards eingehalten werden und die Arbeiter und Arbeiterinnen gerechte Löhne bekommen.

Er hält seinen Vortrag auf Einladung des AK Eine Welt der Lokalen Agenda Lennestadt, des CVJM Finnentrop/Grevenbrück sowie der AG es TUT sich WAS. Der Eintritt ist kostenfrei.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare