SSV Kirchveischede richtete Volkswandertag aus

Dem Frühling auf Schusters Rappen entgegen

+
Diese vier Wanderfreunde aus Freudenberg kommen immer wieder gerne nach Kirchveischede und waren vom Sonnenschein und den Rahmenbedingungen sichtlich angetan.

Kirchveischede. Bei herrlichem Sonnenschein und frühlingshaften Temperaturen fanden sich kürzlich viele Wanderfreunde aus nah und fern an der Schützenhalle Kirchveischede ein, um einen der Wanderpfade zu gehen.

Man hatte die Wahl zwischen Streckenlängen von 6 oder 12 Kilometer. Die Verantwortlichen vom SSV Kirchveischede hatten die Wege zuvor besten präpariert und abgestreut. 

Verlaufen konnte sich niemand; zumal unterwegs Infostände installiert worden waren. Hier gab es Informationen zur Wegstrecke und natürlich wurden auch ein Imbiss und Getränke gereicht. 

Bereits am Startpunkt an der Halle konnte man sich bei einem kostengünstigen Frühstück stärken. Nachmittags wartete ein Kuchenbuffet auf die Wanderfreunde. Die Wegstrecken führten durch die zahlreichen Nadel- und Laubwälder auf ursprünglichen Pfaden. Hinter jeder Biegung gab es etwas Neues zu entdecken. 

Der Sonnenschein und die Frühlingsluft taten ihr Übriges dazu. Steigungen zwischen 165 und 308 Meter waren zu absolvieren. Die Wanderer passierten Naturwaldzellen am Rosenberg in Bilstein und den Sonnenpfad. Die Veranstaltung wurde zum 35. Mal ausgerichtet. 

Im 90. Jubiläumsjahr des SSV wird am Sonntag, 17. September, ein zweiter Wandertag stattfinden. Auch dieser soll ein fester Bestandteil im Terminkalender werden. Beim Überqueren des Schützenplatzes konnten Teilnehmer neben den heimischen Kennzeichen auch Autos aus dem Märkischen Kreis, dem Siegerland und aus ganz Nordrhein-Westfalen erblicken.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare