1. SauerlandKurier
  2. Kreis Olpe
  3. Lennestadt

Das erwartet die Besucher beim Altenhundemer Weihnachtsdorf

Erstellt:

Kommentare

Eröffnung Weihnachtsmarkt Altenhundem 2019
Der Altenhundemer Weihnachtsmarkt auf dem Marktplatz wird am Donnerstag, 24. November, feierlich eröffnet. © Weber/Archiv

Der traditionelle Weihnachtsmarkt in Altenhundem öffnet am ersten Adventswochenende. Das gemütliche Weihnachtsdorf am Marktplatz startet am Donnerstagabend, 24. November, ab 17 Uhr.

Auf die Besucher wartet ein hochwertiger Weihnachtsmarkt mit ausgewähltem Angebot von heimischen Anbietern und Vereinen. Auf dicken Hackschnitzeln zu weihnachtlicher Musik klönen, Nachbarn und Freunde treffen, Glühweintrinken beim Duft von gebrannten Mandeln, so präsentiert sich das Weihnachtsdorf auf Altenhundems Marktplatz.

Am Donnerstagabend um 19 Uhr folgt, mit einer kleinen ökumenischen Andacht mit den beiden Pastören Ettemeyer und Leber, die offizielle Eröffnung durch Bürgermeister Tobias Puspas. Im Anschluss kann man sich bei den Altenhundemer Schützenbrüdern schon mal ein wenig eintrinken, bei heimischen Landbier und Eierpunsch.

Auch die anderen Vereine, dieses Mal sage und schreibe neun an der Zahl, waren fleißig und warten mit allerlei Selbstgemachtem, Handgemachtem und Hausgemachtem auf. „Wir sind total stolz, wie sehr sich die Aussteller und die örtlichen Vereine in’s Zeug hängen, um den Gästen und Besuchern des Weihnachtsdorfes ein hochwertiges Angebot zu präsentieren! Alle sind in Sachen Kreativität über sich hinausgewachsen, wofür wir uns herzlich bedanken möchten!“, so der Aktionsring Altenhundem.

Ganz besonders hervorzuheben ist die Weihnachtshütte von „Lennestadt Hilft!“: Hier präsentieren Frauen, die aus der Ukraine geflüchtet sind, zusammen mit Matthäus Wanzek, einem der ehrenamtlichen Helfer von der Hilfsorganisation, ukrainische Spezialitäten, denn die Damen rund um Alla Polishchuk, die selber geflüchtet ist und mittlerweile bei der Stadt Lennestadt arbeitet, sind bekannt für ihre hervorragenden Kochkünste. Außerdem bieten sie Kerzen einer befreundetet Kerzenmanufaktur an.

Dazu bieten unter anderem der Tennisclub Altenhundem und die HSG, die Spielvereinigung der TSG Lennestadt und Würdinghausen sowie der Schützenverein Aktionen zum Mitmachen an.

Am Sonntag kommt der Weihnachtsmann mit seinen Engelchen nach Altenhundem, nimmt die Wunschzettel der Kinder entgegen und verteilt süße Naschereien.

Alle Geschäfte, die an den Weihnachtsmarkt angrenzen, haben am Sonntag, 27. November, von 13 bis 18 Uhr geöffnet.

Öffnungszeiten
Donnerstag, 24. November, von 17 bis 22 Uhr;
Freitag, 25. und Samstag, 26. September, von 12 bis 22 Uhr,
Sonntag, 27. November von 11.30 Uhr (im Anschluss an das Hochamt) bis 18 Uhr

Auch interessant

Kommentare